vergrößernverkleinern
Raoul Korner steht mit Bayreuth in der Gruppenphase der Champions League
Raoul Korner steht mit Bayreuth in der Gruppenphase der Champions League © Getty Images
teilenE-MailKommentare

medi Bayreuth setzt sich in der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League gegen Polens Supercupsieger durch und erreicht erneut die Gruppenphase.

Basketball-Bundesligist medi Bayreuth ist zum zweiten Mal in Folge in die Gruppenphase der Champions League eingezogen.

Die Mannschaft von Trainer Raoul Korner siegte im Rückspiel der dritten und letzten Qualifikationsrunde 86:73 (40:41) gegen Polens frisch gekürten Supercupsieger Polski Torun. Das Hinspiel in Polen war 73:73 ausgegangen.

Bereits am kommenden Dienstag empfängt Bayreuth in der Gruppe D der zur Saison 2016/17 eingeführten Champions League den letztjährigen Achtelfinalgegner Besiktas Istanbul. Im vergangenen Jahr war für Bayreuth in der Runde der besten Acht gegen den Bundesliga-Rivalen MHP Riesen Ludwigsburg Endstation.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image