vergrößernverkleinern
Der FC Bayern Basketball feiert in der EuroLeague einen Sieg in letzter Sekunde
Der FC Bayern Basketball feiert in der EuroLeague einen Sieg in letzter Sekunde © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der EuroLeague kommt der FC Bayern Basketball zum dritten Sieg in Folge. Gegen Armani Mailand setzt sich der deutsche Meister in der letzten Sekunde durch.

Der FC Bayern Basketball feiert in der EuroLeague einen ganz wichtigen Sieg. Bei Armani Olimpia Mailand setzte sich der amtierende Deutsche Meister mit 80:78 durch.

Bis kurz vor Schluss rannten die Münchner einem Rückstand von vier Punkten hinterher. Aber dank eines überragenden Derrick Williams drehten die Gäste das Match in den letzten Sekunden und gewannen das Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn.

"Das ist ein großer Sieg für uns, ich muss meinem Team gratulieren. Vor dem Spiel hatten wir besprochen, dass wir Ihren Offensiv-Rebound kontrollieren müssen, denn hier sind sie von den Zahlen her die Zweitbesten in der EuroLeague. Das haben wir schon in der ersten Halbzeit getan und dazu in der Offense smart gespielt", lobte FCB-Coach Dejan Radonjic.

Anzeige

Bayern erstmals mit positiver Bilanz

"In der zweiten Hälfte lief es dann, wie man es erwarten konnte: Wir waren vorn, dann kamen sie zurück und am Ende war es ein enges Spiel. Ich hatte aber die ganze Zeit das Gefühl, dass wir hier gewinnen können."

Damit festigen die Bayern den sechsten Rang in der EuroLeague-Tabelle und haben nun mit 7:6 eine positive Bilanz. (SERVICE: EuroLeague-Tabelle im SPORT1-DATENCENTER)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image