vergrößernverkleinern
Peyton Siva steuerte 27 Punkte zum Sieg von ALBA Berlin bei
Peyton Siva steuerte 27 Punkte zum Sieg von ALBA Berlin bei © Getty Images
teilenE-MailKommentare

ALBA Berlin feiert im EuroCup den dritten Sieg im vierten Spiel. Gegen den Tabellenletzten aus Polen überragt Spielmacher Peyton Siva.

Der deutsche Vizemeister Alba Berlin steuert im EuroCup auf Kurs Richtung Top-16-Runde.

Gegen das weiter sieglose Gruppenschlusslicht Arka Gdynia aus Polen kam das Team von Trainer Aito Garcia durch ein 82:68 (40:35) im vierten Gruppenspiel zum dritten Erfolg.

Eine Begegnung vor Abschluss der ersten Vorrundenhälfte liegt Berlin damit auf dem Weg zur Finalrunde der jeweils vier besten Mannschaften aus den vier Sechser-Gruppen im Soll (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Siva bester Werfer von ALBA Berlin

Vor 7022 Zuschauern war der US-Amerikaner Peyton Siva bei Berlins viertem Pflichtspielerfolg in Serie mit 27 Punkten erfolgreichster Werfer der Gastgeber. Der Isländer Martin Herrmannsson überzeugte beim Bundesliga-Zweiten mit 16 Zählern ebenfalls. Mit zwölf Punkten erreichte der Litauer Rokas Giedraitis als dritter Berliner eine zweistellige Ausbeute.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image