vergrößernverkleinern
Trainer Thorsten Leibenath ratiopharm Ulm Basketball Löwen Braunschweig
Thorsten Leibenath feuerte seine Ulmer zum Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

ratiopharm Ulm setzt sich im EuroCup gegen die Frankfurt Skyliners durch. David Krämer ist Topscorer. Beide hatten das Viertelfinale bereits verpasst.

Im Duell der beiden Basketball-Bundesligisten im EuroCup hat sich ratiopharm Ulm bei den Frankfurt Skyliners durchgesetzt. Die Ulmer, die wie die Hessen bereits am letzten Spieltag das Ticket zur Teilnahme am Viertelfinale verspielt hatten, gewannen mit 83:68 (38:39).

David Krämer avancierte mit 15 Punkten zum Topscorer für das Team von Trainer Thorsten Leibenath, bei den Gastgebern war Tyler Lawson mit 24 Zählern der erfolgreichste Schütze.

Keine Chance für Ulm und Skyliners

Beide Teams haben keine Chance mehr, Kuban Krasnodar (Russland) oder den französischen Vertreter Asvel Villeurbanne Lyon von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Anzeige

Vizemeister Alba Berlin hatte sich bereits am Dienstag als einziger deutscher Vertreter für das Viertelfinale qualifiziert. Bei AS Monaco gewann das Team von Trainer Aito Garcia Reneses mit 75:61 (36:27). Damit sicherte sich Berlin vorzeitig die Spitzenplatzierung in Gruppe E und den Heimvorteil in der Runde der besten acht Teams.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image