Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat mit Isaac Bonga seinen letzten Streichkandidaten bekannt gegeben. Nun steht der endgültige Kader für die WM in China.

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl hat NBA-Profi Isaac Bonga als letzten Spieler aus dem Kader für die Weltmeisterschaft in China (31. August bis 15. September) gestrichen.

Dies gab der Deutsche Basketball Bund (DBB) am Donnerstag nach der Rückkehr in den Vorrundenspielort Shenzhen bekannt. Am Mittwoch war der 19-Jährige im letzten Testspiel gegen Australien (74:64) im chinesischen Jiangmen noch zum Einsatz gekommen.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga sowie die gesamte Basketball WM live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Anzeige

Damit gehört auch der zuletzt angeschlagene Maodo Lo zum 12-köpfigen WM-Aufgebot. Der Point Guard musste in den letzten beiden Vorbereitungsspielen gegen Japan und Australien mit einer Knöchelverletzung passen.

NBA-Profi Moritz Wagner (Washington Wizards), Karim Jallow (Braunschweig) und Joshiko Saibou (Bonn) hatten bereits zu Beginn der Vorbereitung in Deutschland ihren WM-Traum aufgeben müssen.

Meistgelesene Artikel

In der Vorrunde tritt die deutsche Mannschaft ab dem kommenden Sonntag in Shenzhen gegen Frankreich, die Dominikanische Republik und Jordanien an.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image