vergrößernverkleinern
FIVB Beach Volleyball World Championships - Day 8
Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst ist zurück. © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Deutschlands Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst feiert nach langer Leidenszeit ihre Rückkehr auf den Sand - mit einer neuen Partnerin.

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst hat nach zehnmonatiger Pause ihr Comeback gegeben. Beim Turnier der Techniker Beach Tour in Münster trat die 27-Jährige erstmals mit ihrer neuen Partnerin Leonie Körtzinger an, das Duo kassierte beim Debüt zwei Niederlagen.

"Die Hüfte ist komplett schmerzfrei. Die Schulter merke ich bei großer Belastung noch leicht, aber das ist überhaupt kein Vergleich zum letzten Jahr", sagte Walkenhorst, die sich zwei Operationen unterzogen hatte. "Ich bin sehr froh, wieder spielen zu können. Es hat heute wirklich viel Spaß gemacht."

Die Hamburgerin Walkenhorst tritt während der Babypause von Laura Ludwig, mit der sie 2016 in Rio Gold geholt hatte, an der Seite von Blockspielerin Leonie Körtzinger (21) an und wechselt in die Abwehr. Die neue Rolle sei "noch etwas ungewohnt", so Walkenhorst.

Walkenhorst hatte Körtzinger Anfang Mai als Partnerin vorgestellt. Im Terminplan des Teams stehen die meisten Turniere der deutschen Serie, Ziel ist die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in Timmendorfer Strand (30. August bis 2. September).

Irre Aktion! Volleyball-Spektakel auf Riesenrad
teilenE-MailKommentare