Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Teams marschieren auch am zweiten Tag der Beachvolleyball-WM. Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur stehen als erstes Duo in der K.o.-Phase.

Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur sind bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg als erstes deutsches Duo in die K.o.-Runde der besten 32 Teams eingezogen.

Das neu formierte Team gewann sein zweites Gruppenspiel auf dem Center Court des umgebauten Tennisstadions am Rothenbaum gegen Nicole McNamara/Megan McNamara aus Kanada in zwei umkämpften Sätzen mit 2:0 (22:20, 25:23). 

SPORT1 überträgt die Beachvolleyball-WM aus Hamburg vom 28. Juni bis 7. Juli LIVE im TV und im LIVESTREAM. Heute gibt es ab 22.30 Uhr alle Highlights vom zweiten Tag im TV auf SPORT1.

Anzeige

Über einen Auftaktsieg freuten sich Karla Borger/Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen). Das Duo setzte sich mit 2:0 (21:15, 21:18) gegen Xue Chen/Wang Xinxin aus China durch.

Auch die Herren-Teams trumpfen auf

Einen ebenfalls idealen Start in die Gruppenphase erwischten am Samstag die beiden Hamburger Herren-Teams Julius Thole/Clemens Wickler und Nils Ehlers/Lars Flüggen. 

Bei ihrem Heimspiel siegten Thole/Wickler gegen die Außenseiter Patrick Kavalo/Olivier Ntagengwa (Ruanda) 2:0 (21:10, 21:15), Ehlers/Flüggen gewannen 2:0 (21:17, 21:14) gegen die Chilenen Marco Grimalt/Esteban Grimalt.

Insgesamt schickt der Deutsche Volleyball-Verband zehn Teams ins Rennen, sechs bei den Frauen, vier bei den Männern. Als Minimalziel wurde das Erreichen der Viertelfinals ausgegeben. Die K.o.-Phase startet am Mittwoch.

Insgesamt geht es in Hamburg um ein Preisgeld von einer Million US-Dollar (rund 880.000 Euro). Die Siegerteams erhalten je 60.000 Dollar, zudem sichern die Weltmeister ihrem Verband zwei Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. 

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image