vergrößernverkleinern
Das deutsche Duo Ittlinger/Laboureur muss um das Olympia-Ticket bangen
Das deutsche Duo Ittlinger/Laboureur muss um das Olympia-Ticket bangen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In China kämpfen die Beachvolleyballer um die Olympia-Tickets für Tokio 2020. Dabei muss das deutsche Duo Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur zittern.

Die deutschen Beachvolleyballerinnen Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur haben beim Olympia-Qualifikationsturnier in Haiyang/China im Kampf um das Ticket für die Sommerspiele 2020 in Tokio einen Dämpfer erlitten.

Das Duo aus München und Friedrichshafen musste sich nach einem Sieg zum Auftakt der dritten Gruppenphase den Lettinnen Tina Graudina/Anastasija Kravcenoka 0:2 geschlagen geben.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Nur die jeweils ersten beiden Teams der beiden Vierergruppen erreichen die finale Phase des Turniers. Am Samstag (6.45 Uhr MESZ) brauchen Ittlinger/Laboureur einen Sieg gegen Marta Menegatti/Viktoria Orsi Toth (Italien), um sich die Chance auf ein Weiterkommen zu bewahren.

Meistgelesene Artikel

Bei den Männern waren Nils Ehlers und Lars Flüggen (Hamburg) bereits in der ersten Gruppenphase am Mittwoch ausgeschieden. In Haiyang wird bei den Männern und Frauen je zwei Tickets für Tokio 2020 vergeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image