vergrößernverkleinern
The BRIT Awards 2017 - Show
The BRIT Awards 2017 - Show © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

96 darf sich über die Unterstützung des Superstars freuen. Dass der Sänger den Niedersachsen die Daumen drückt, ist aber nicht durch den sportlichen Höhenflug begründet.

Vier Spiele, Zehn Punkte und noch dazu Tabellenführer: Aufsteiger Hannover 96 hat einen kaum für möglich gehaltenen Saisonstart in der Bundesliga hingelegt – und nun sogar mit Robbie Williams einen echten Weltstar als Edel-Fan an seiner Seite.

Der Superstar und ehemalige Take-That-Sänger kündigte in seinem persönlichen Videoblog an, die Leistungen der Niedersachsen künftig mit Interesse zu verfolgen. "Ich werde anfangen, ihr Fußballteam zu unterstützen", so Williams.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wie kam es zu der Verbindung?

Anzeige

Dass der 43-Jährige fortan den Roten die Daumen drückt, ist nicht in erster Linie den jüngsten sportlichen Leistungen des Teams von Coach Andre Breitenreiter zuzuschreiben.

Vielmehr hat Williams seit einem Tour-Stopp im Juli die Stadt Hannover wegen der Begeisterung der Fans dort während seines Konzertes in sein Herz geschlossen.

Breitenreiter lädt Williams ein

"Hannover war mit Dublin  das beste Publikum auf der Tour. Deshalb ist das jetzt meine Lieblingsstadt in Deutschland", so Williams.

Breitenreiter zeigte sich am Samstagabend vom neuen Anhänger begeistert und lud ihn kurzerhand zu einem Probetraining ein: "Er ist auf jeden Fall eingeladen, bei den Jungs mitzutrainieren. Wir würden uns sehr darüber freuen", so der Coach.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image