vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski wurde Opfer eines Hacker-Angriffs
Robert Lewandowski wurde Opfer eines Hacker-Angriffs © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Robert Lewandowski wird Opfer eine Hacker-Angriffs. Türkische Fahnen zieren am Samstag das Twitter-Profil des Stürmers des FC Bayern München.

Robert Lewandowski vom FC Bayern ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.

Auf seinem offiziellen Twitter-Profil tauchten am Samstag in seiner Biografie zwei türkische Flaggen und das Wort "Türkiye" auf.

Robert Lewandowski wurde Opfer eines Hacker-Angriffs
Robert Lewandowski wurde Opfer eines Hacker-Angriffs © twitter.com/lewy_official

Zudem geistert ein angeblicher Post des Bayern-Stars durch das Netz, auf dem ein Bild des Polen mit Mesut Özil zu sehen ist. "Ich unterstütze die Türkei gegen die US-Position", war dort zu lesen.

Lewandowski-Freund bestätigt Vorfall

Während jener Tweet nicht mehr auf dem Profil des Stürmers zu finden ist, waren die türkischen Flaggen auch am frühen Samstagabend noch auf Lewandowskis Seite zu sehen. 

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Robert Lewandowski kaufen - hier geht es zum Shop

Tomasz Zawislak, der gemeinsam mit Lewandowski für dessen Social-Media-Aktivitäten verantwortlich ist, bestätigte den Vorfall.

"Das war eine Aktion von Hackern aus der Türkei. Wir sind gerade dabei, den Account wiederherzustellen", sagte Zawislak, der mit dem Nationalspieler befreundet ist, dem polnischen Portal tvn24.pl.

Die politische Lage zwischen der Türkei und den USA ist derzeit erheblich angespannt. Im Streit um einen inhaftierten Priester hat US-Präsident Donald Trump zuletzt Sanktionen gegen die Türkei verhängt, die türkische Lira ist eingebrochen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image