vergrößernverkleinern
Nach dem Tod seiner kleinen Tochter: Bode Miller wieder Vater, Bode und Morgan Miller freuen sich über die Geburt eines Sohnes
Bode und Morgan Miller freuen sich über die Geburt eines Sohnes © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Schmerz über den Tod ihrer 19 Monate alten Tochter sitzt noch tief, aber jetzt gibt es für Bode Miller und seiner Frau Grund zur Freude. Ihr Baby ist auf der Welt.

Nach vier Monaten unendlicher Trauer gibt es für Bode Miller und seine Ehefrau Morgan endlich wieder schöne Nachrichten. Der ehemalige Skirennstar und die Profi-Beach-Volleyballerin sind erneut Eltern geworden. Die beiden freuen sich über die Geburt eines Sohnes.   

Wie das Paar gegenüber dem US-Magazin People bestätigte, erblickte ihr Sohn am 5. Oktober das Licht der Welt. Der kleine Junge, dessen Name bisher noch nicht bekannt ist, wurde um 13.34 Uhr geboren und ist das dritte gemeinsame Kind für Bode Miller und seine Ehefrau Morgan.

Das Ehepaar hat noch einen gemeinsamen Sohn. Bode Miller hat zudem zwei weitere Kinder aus früheren Beziehungen. Bode und Morgan Miller sind seit 2012 verheiratet.

Töchterchen Emeline ertrinkt in Pool

Am 9. Juni war für die Millers eine Welt zusammengebrochen, als die 19 Monate alte Tochter Emeline während einer Party in einem Swimming Pool ertrank. Wie die Polizei damals mitteilte, konnte die Kleine im Orange County Krankenhaus im Süden Kaliforniens trotz aller Bemühungen der Mediziner nicht wiederbelebt werden. 

Bode Miller ist der bislang erfolgreichste US-Skifahrer. Der heute 40-Jährige gewann 33 Weltcuprennen und wurde viermal Weltmeister.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image