vergrößernverkleinern
NBA-Legende Scottie Pippen verklagt Mädchen wegen Schmierereien an Wand
NBA-Legende Scottie Pippen verklagt Mädchen wegen Schmierereien an Wand © dpa
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

NBA-Legende Scottie Pippen hat gegen ein fünfjähriges Mädchen Anklage erhoben. Auch gegen die Eltern des Mädchens erhebt er schwere Vorwürfe.

NBA-Legende Scottie Pippen, der an der Seite von Michael Jordan mit den Chicago Bulls die Liga dominierte, sorgt derzeit in den USA für Aufsehen.

In einer Schadensersatzklage über 100.000 Dollar, die er bereits im vergangen Jahr einreichte, nannte Pippen auch eine Fünfjährige als Schuldige. Das berichten mehrere US-Medien. Der 53-Jährige wirft dem Mädchen vor, die Wände seines Zehn-Millionen-Dollar-Hauses mit Farbe und Kreide beschmiert zu haben. 

"Mutter und Vater als Eltern versagt"

Er behauptet: "Die zerstörerischen Aktionen des Mädchens zeigen, dass ihre Mutter und ihr Vater als Eltern versagt haben."

Anzeige

2017 vermietete die Bulls-Legende ein Haus an die Familie der Fünfjährigen, weil deren Haus nach Hurrikan "Irma" zerstört war. Für die Villa, die sogar einen eigenen Hafen besitzt, verlangte Pippen 30.000 Dollar Miete im Monat. 

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Laut Pippen ließen die Mieter das Haus aber komplett verwahrlosen. So sollen neben den Schmierereien der Tochter auch einige Möbel demoliert, Besteck gestohlen und die Miete nicht bezahlt worden sein. Zudem habe die Familie zugelassen, dass ihre Haustiere ins Haus uriniert haben. 

Mutter des Mädchens reagiert

Die Mutter des Mädchens, eine berühmte US-Komikerin, äußerte sich zu den Vorwürfen. "Wer hätte jemals gedacht, dass Dennis Rodman (ehemaliger Teamkollege von Pippen, d. Red.) die Beziehungen zu Nordkorea stärkt und Scottie Pippen der Verrückte ist, der kleine Mädchen verklagt."

Meistgelesene Artikel

Ein Anwalt von Pippen sagte dem US-Portal NBC, sein Mandant habe im Haus "sehr viel" ersetzen müssen. "Es ist nicht zum Scherzen, wenn man in einem anderen Haus einen sechsstelligen Schaden anrichtet. Das ist moralisch und rechtlich falsch", erklärte er weiter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image