vergrößernverkleinern
Thomas Müller (l.) begegnete beim Schafkopfen auch Bayerns Ex-Präsidenten Uli Hoeneß
Thomas Müller (l.) begrüßte beim Schafkopfen auch Bayerns Ex-Präsidenten Uli Hoeneß © Andreas Zitt
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei einer Benefizveranstaltung in München zocken Thomas Müller und Florian Niederlechner am Kartentisch. Der Bayern-Star foppt dabei Lokalrivale 1860.

Thomas Müller und Florian Niederlechner haben am Montagaband am Münchner Nockherberg für den guten Zweck gezockt.

Das Aushängeschild des FC Bayern und der Augsburger Shootingstar nahmen am Charity-Schafkopfturnier teil, das Sky-Moderator Michael Leopold ins Leben gerufen hatte. 

Einen Spaß, der aber der Sache zugute kam, konnte sich Müller nicht verkneifen: Auf die Summe von 60.000 Euro legte der Bayern-Star noch einen Tausender drauf - um die Jahreszahl des Lokalrivalen TSV 1860 nicht auf dem Scheck stehen zu lassen. 

Anzeige

Neben der beiden Fußballprofis nahmen weitere bekannte Gesichter aus Sport, Kultur und Wirtschaft am Turnier teil.  

Das Geld kam der Nicolaidis YoungWings Stiftung zugute, die junge Trauernde in schwerer Zeit begleiten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image