Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der World Youth Championship in Wigan überrascht ein 17-jähriger Tscheche. Für Max Hopp endet das Turnier früh. Auch Martin Schindler verpasst das Finale.

Adam Gawlas und Luke Humphries haben den Sprung ins Finale der World Youth Championship im Robin Park Tennis Centre in Wigan stürmen geschafft.

Auch Deutschlands Top-Darter Max Hopp, der sich 2015 noch zum Junioren-Weltmeister küren konnte, war dem 17-jährigen Tschechen Gawlas am Montagabend nicht gewachsen. In der Runde der Letzten 32 musste sich der "Maximiser" - seines Zeichen immerhin Nummer 25 der PDC - völlig überraschend mit 4:6 geschlagen geben.

Erleben Sie den Grand Slam of Darts vom 9. bis zum 17. November LIVE auf SPORT1

Anzeige

Nach Hopp zogen auch noch Harry Ward, Callan Rydz (jeweils 6:2) und Ryan Meikle (6:3) den Kürzeren gegen das aufstrebende Talent aus Trinec.

Schindler bester Deutscher

Humphries setzte sich in der K.o.-Runde gegen den früheren World Youth Championship-Finalisten Berry van Peer (6:5), Niels Zonnevald (6:3), Jeffrey de Zwaan (6:5) und Keane Berry (6:2) durch.

Meistgelesene Artikel

Martin Schindler kam als bester Deutscher bis ins Viertelfinale. Dort musste er sich aber dem späteren Gawlas-Gegner Meikle mit 2:6 geschlagen geben.

Das Finale findet am 24. November im Rahmen der Players Championship in Minehead statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image