Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die PDC lädt Fallon Sherrock zu den US Darts Masters ein. Damit wird sie die erste Frau sein, die ein Spiel im Rahmen der World Series of Darts bestreitet.

Nur zwei Tage nach ihrem sensationellen Erstrundensieg bei der Darts-WM schreibt Fallon Sherrock erneut Geschichte.

Wie die PDC am Donnerstag bekannt gab, hat der Verband die 25-Jährige zu den US Darts Masters im kommenden Jahr eingeladen. Damit ist sie die erste Frau, die ein Match im Rahmen der World Series of Darts bestreiten wird.

Die Darts-WM 2020 im Alexandra Palace täglich LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream

Anzeige

In New York wird sie am 5. und 6. Juni 2020 unter anderem gegen Michael van Gerwen sowie acht nordamerikanische Qualifikanten um den Titel spielen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sherrock kann Glück kaum Glauben

"Fallon erhält das Traumticket in Form einer Einladung zur World Series of Darts im Hulu Theater im Madison Square Garden, New York. Das wird weltweit eine große Nachricht sein, besonders in Amerika, und die Botschaft für andere Frauen ist klar: Wenn man gut genug ist, gibt es Möglichkeiten oder es werden Möglichkeiten geschaffen", erklärte Barry Hearn, Vorsitzender der PDC.

Meistgelesene Artikel

Sherrock selbst konnte ihr Glück über die Einladung in den Big Apple kaum glauben. "Das sind tolle Neuigkeiten für mich. Es waren ein paar verrückte Tage. Es ist alles wirklich aufregend und in der World Series in New York zu spielen, wir eine fantastische Erfahrung für mich sein. Ich kann es nicht erwarten", sagte sie.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Erst am Dienstag Abend hatte die gelernte Friseurin aus dem englischen Milton Keynes gegen ihren englischen Landsmann Ted Evetts als erste Frau ein Spiel bei einer gemischten Weltmeisterschaft gewonnen und damit ein Stück Darts-Geschichte geschrieben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image