Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gabriel Clemens schnappt sich beim Grand Slam of Darts in Wolverhampton den Gruppensieg. Gegen den Niederländer Richard Veenstra fliegt er zum Sieg.

Das war nochmal eine Ansage! 

Gabriel Clemens schnappt sich beim Grand Slam of Darts im abschließenden Duell gegen den bereits ausgeschiedenen Richard Veenstra den Gruppensieg. 

Mit einem Average von 110.27 legte "Gaga" Clemens eine sensationelle Partie hin und gewann mit 5:2 gegen den Niederländer. 

Anzeige

Grand Slam of Darts: Clemens schnappt sich Gruppensieg

Damit schließt Clemens die Gruppe G als Sieger ab. Im Achtelfinale wartet allerdings eine ganz harte Nuss: der aktuelle BDO-Weltmeister Glen Durrant. Der Engländer wechselte in dieser Saison zur PDC und zerlegte im letzten Match des Abends den WM-Halbfinalisten Nathan Aspinall mit 5:0.

In seinem letzten Gruppenspiel kassierte Martin Schindler derweil eine ganz bittere Pleite. Im Duell gegen Michael Smith führte der zweite Deutsche bereits mit 3:0 und hatte zwischenzeitlich drei Match Darts. 

ANZEIGE: Jetzt das Starterset sichern – hier geht es zum SPORT1-Darts-Shop

Gurney folgt Clemens in die nächste Runde

Am Ende scheiterte Schindler aber an den Nerven und Smith schnappte sich die Partie.

Die Darts-WM 2020 im Alexandra Palace ab dem 13. Dezember LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream

In der Gruppe E holte sich derweil Dave Chisnall den Gruppensieg. Gegen Lisa Ashton ließ "Chizzy" nichts anbrennen und siegte nach einem überlegenen Auftritt mit 5:1. 

Den Weg in die nächste Runde in der Clemens-Gruppe schaffte auch Daryl Gurney, der sich im direkten Duell gegen Brendan Dolan das Ticket sicherte und als Zweiter weiterkommt. 

In der spannenden Gruppe F qualifizierte sich Peter Wright als Tabellenerster für die nächste Runde. "Snakebite" wies Danny Noppert mit 5:2 in die Schranken.   

Ihm folgte anschließend Ryan Harrington mit einem 5:1-Erfolg über den Außenseiter Wayne Warren souverän. Es ist einer der größten Erfolge für den Sohn der Legende Rod Harrington.

Cross wackelt - aber fällt nicht

Wesentlich spannender machte es Rob Cross. Der Ex-Weltmeister führte bereits mit 4:1 und hatte drei Match Darts, die er nicht nutzen konnte. Jamie Hughes trumpfte anschließend groß auf und brachte Cross an den Rand einer Niederlage, doch am Ende setzte sich der Favorit knapp durch. 

Im letzten Match des Abends wurde dann der Achtelfinal-Gegner von Clemens entwickelt. In der Schindler-Gruppe trafen Nathan Aspinall und Glen Durrant aufeinander. Letztendlich war es ein gebrauchter Abend für Aspinall.

Die Partien vom Montag:

20.00 Uhr: Gabriel Clemens – Richard Veenstra 5:1
20.30 Uhr: Michael Smith – Martin Schindler 5:4
21.00 Uhr: Dave Chisnall – Lisa Ashton 5:1
21.30 Uhr: Daryl Gurney – Brendan Dolan 5:2
22.00 Uhr: Peter Wright – Danny Noppert 5:2
22.30 Uhr: Ryan Harrington – Wayne Warren 5:1
23.00 Uhr: Rob Cross – Jamie Hughes 5:4
23.30 Uhr: Nathan Aspinall – Glen Durrant 0:5

Nächste Artikel
previous article imagenext article image