Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gerwyn Price gelingt der erste Sieg gegen Michael van Gerwen - und das im Halbfinale des Grand Slam of Darts. Peter Wright komplettiert das Endspiel.

Darts-Sensation in Wolverhampton!

Im zweiten Halbfinale gelang Gerwyn Price der große Coup gegen Michael van Gerwen. Der "Iceman" setzte sich in einem hochklassigen Duell mit 16:12 durch und zog dadurch zum zweiten Mal in Folge in das Finale des Grand Slam of Darts ein. (Grand Slam of Darts, Finale: Peter Wright - Gerwyn Price, ab 20.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Gleich zu Beginn sammelte der Waliser zwei Breaks und konnte diesen Vorsprung bis zum Ende verteidigen. Dabei zeigten beide Kontrahenten teilweise Darts auf allerhöchstem Niveau.

Anzeige

Im Drei-Dart-Average landete der "Iceman" am Schluss bei starken 100,73 Punkten. Der Niederländer überbot diesen sogar noch mit 101,91 Punkten.

MvG-Niederlage trotz 180er-Bestmarke

Dazu überbot "Mighty Mike" mit zwölf 180ern sogar noch die bisherige Turnier-Bestmarke von Dave Chisnall. Der sorgte im Duell mit Peter Wright für zehn perfekte Aufnahmen.

Die Darts-WM 2020 im Alexander Palace ab dem 13. Dezember LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream

Der Schlüssel zum Sieg war aber die Checkout-Quote. MvG konnte lediglich zwölf seiner 34 Möglichkeiten nutzen, während Price mehr als jeden zweiten Leg-Dart verwandelte.

Damit vermied Darts-Rüpel Price auch ein unrühmliches Jubiläum. Im 20. Duell der beiden konnte er den ersten Sieg gegen den Niederländer feiern.

Peter Wright löst erstes Finalticket

Der Weltranglistensiebte Peter Wright hatte sich zuvor trotz einiger Schwankungen souverän mit 16:11 gegen den dreimaligen BDO-Weltmeister Glen Durrant durchgesetzt.

Meistgelesene Artikel

Im Endspiel kämpft der 49-Jährige gegen Price um den Titel.

Durrant kann Wrights Formschwankungen nicht ausnutzen

Wright fand einen optimalen Start in die Partie und lag schnell mit 4:1 Legs in Führung. Allerdings hatte der Schotte mit einigen Formschwankungen zu kämpfen und ließ Durrant, der im Achtelfinale Gabriel Clemens knapp mit 10:9 besiegt hatte, immer wieder zurück ins Spiel kommen.

SPORT1 DARTS ADVENTSKALENDER 2019 - Das Geschenk für jeden Darts-Begeisterten - HIER SICHERN | ANZEIGE

Durrant selbst konnte die Fehler seines Kontrahenten zu selten ausnutzen und die Partie maximal ausgleichen - in Führung lag er nie.

Nach einem zwischenzeitlichen 6:6 fand Wright wieder in die Spur und zog schnell auf 12:8 Legs davon.

BDO-Champion Durrent kämpfte, ließ aber zu viele Chancen liegen und fand so keinen Weg mehr zurück in dieses Halbfinale. Wright spielte in der Folge konstanter und brachte das Spiel souverän nach Hause.

Finale zwischen Wright und Price

Damit kommt es im Finale zum Aufeinandertreffen von Peter Wright und Gerwyn Price.

ANZEIGE: Jetzt das Starterset sichern – hier geht es zum SPORT1-Darts-Shop

Der "Iceman" hat nun die Chance, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Für "Snakebite" wäre es der erste Titel beim Grand Slam of Darts. 2017 musste er sich im Finale noch Michael van Gerwen geschlagen geben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image