Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der historische Halbfinaleinzug des EHC Red Bull München in der Champions Hockey League beschert SPORT1 eine neue Rekord-Quote im TV.

Erfolgreicher Abend für das deutsche Eishockey und für SPORT1: Mit einem packenden 5:5-Unentschieden nach Overtime bei den Malmö Redhawks hat der EHC Red Bull München als erste deutsche Mannschaft überhaupt das Halbfinale der Champions Hockey League (CHL) erreicht.

Die Liveübertragung des gestrigen Eishockey-Thrillers im Free-TV verfolgten im Schnitt 190.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) und bis zu 350.000 Zuschauer (Z3+) in der Spitze. Damit hat SPORT1, das den Wettbewerb bereits seit der Gründung 2014 überträgt, neue Rekordreichweiten erzielt.

Auch der hervorragende Marktanteil in der Kernzielgruppe der Männer 14-59 Jahre (M14-59) von 2,5 Prozent wurde zuvor noch nicht erreicht, der Gesamtmarktanteil lag bei 0,8 Prozent.

Anzeige

Münchner Halbfinale gegen Salzburg unter besonderen Vorzeichen

In der Runde der letzten Vier kommt es für den EHC Red Bull München in der CHL nun zum brisanten Duell mit dem EC Red Bull Salzburg. Beide Teams haben neben dem gleichen Hauptsponsor eine weitere Gemeinsamkeit: Sie stehen zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Halbfinale der Eishockey-Königsklasse und nehmen jetzt den ganz großen Coup ins Visier. SPORT1 bleibt in der CHL weiter am Puck und überträgt auch die beiden Halbfinals live im Free-TV.

Das Hinspiel in München wird am Dienstag, 8. Januar, live ab 19:25 Uhr gezeigt, die Ansetzung des Rückspiels steht aktuell noch nicht fest.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image