vergrößernverkleinern
Will Acton spielte in der Saison 2014/2015 für die Edmonton Oilers
Will Acton spielte in der Saison 2014/2015 für die Edmonton Oilers © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg holen Schwenningens Kapitän Will Acton. Nur zwei andere Spieler waren in den letzten drei Jahren an mehr Toren beteiligt.

Den Thomas Sabo Nürnberg Ice Tigers ist im Kampf um den ersehnen ersten Meistertitel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ein Transfercoup gelungen. Vom Ligarivalen Schwenninger Wild Wings kommt Angreifer Will Acton, der in 151 Spielen für die Schwarzwälder 149 Scorerpunkte verbuchte. "Will ist ein Top-Mittelstürmer, den man in jeder wichtigen Situation auf dem Eis haben möchte", sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Jiranek.

In den vergangenen drei Jahren waren in der DEL einzig Keith Aucoin von Red Bull München (154) und Actons künftiger Teamkollege Patrick Reimer (149) an mehr oder gleich vielen Toren beteiligt.

Dreijahresvertrag für Acton

Bei den Ice Tigern, die in diesem Jahr im Playoff-Halbfinale an den Eisbären Berlin gescheitert waren, erhielt Acton einen Dreijahresvertrag.

Acton besaß bei den Schwenningern eigentlich noch einen Vertrag, er war als Kapitän die prägende Figur. "Für uns stellen geschlossene Verträge ein hohes Gut dar, aber nachdem Nürnberg auf uns zugekommen ist, haben wir einem Wechsel letzten Endes doch zugestimmt", sagte Manager Jürgen Rumrich.

teilentwitternE-MailKommentare