vergrößernverkleinern
Arturs Kruminsch spielte zuletzt für die Ravensburg Towerstars in der DEL 2
Arturs Kruminsch spielte zuletzt für die Ravensburg Towerstars in der DEL 2 © Imago
teilenE-MailKommentare

Schockdiagnose für Arturs Kruminsch von den Krefeld Pinguinen: Der DEL-Profi ist an Krebs erkrankt. Mut zieht Kruminsch aus seinem Sportlerleben.

Eishockeyprofi Arturs Kruminsch (29) von den Krefeld Pinguinen ist an Krebs erkrankt.

Dies gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. "Seit dem 27. Juni hat sich mein Leben schlagartig verändert. Ich glaube jedoch, dass mir mein Leben als Sportler, in dem ich den täglichen Wettkampf gewohnt bin, eine gute Chance gibt, den Krebs zu besiegen", sagte Kruminsch.

Kruminsch befand sich nach der abgelaufenen Spielzeit in physiotherapeutischer Behandlung und hatte im Mai mit dem Aufbautraining zu Hause in Dortmund begonnen. Nachdem er immer wieder Schwierigkeiten hatte, den Trainingsplan vollständig umzusetzen und über Rückenschmerzen klagte, folgten entsprechende ärztliche Untersuchungen.

"Seit knapp drei Wochen kennt Arturs die Ursache seiner Beschwerden. Es folgten weitere Tests, nach welchen nun endgültig feststeht, was ihn die nächsten Monate erwarten wird", sagte Sportdirektor Matthias Roos. "Wir wünschen Arturs und seiner Familie die notwendige Stärke, mit dieser Situation umzugehen und ihm die Kraft, den Willen und die Chance, die Krankheit zu besiegen", so Roos weiter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image