vergrößernverkleinern
Alexander Barta (r.) verschießt den entscheidenden Penalty für die DEG
Alexander Barta (r.) verschießt den entscheidenden Penalty für die DEG © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Düsseldorfer EG muss sich in einer dramatischen Partie den Fischtown Pinguins geschlagen geben. Der EHC Red Bull München gewinnt bei den Iserlohn Roosters.

Die Düsseldorfer EG und die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven haben sich ein Spiel der extrem dramatischen Art geliefert. Am Ende feierten die Bremerhavener einen glücklichen Sieg im Penaltyschießen und springen auf Rang fünf in der Tabelle.

Aber bis dahin war viel Schweiß und eine gute Portion Glück nötig. Nach einem torlosen ersten Drittel eröffnete Bremerhavens Alex Friesen den Torreigen. Philip Gogulla konnte nur wenige Minuten später wieder augleichen.

Im dritten Drittel wurde es dann richtig wild. Erst brachte Fyodor Kolupaylo die Gäste erneut in Führung, ehe Jaeson Descheneau kurz vor Schluss die Verlängerung für Düsseldorf erzwang.

Anzeige

In der Overtime waren dann die Düsseldorfer das bessere Team, verpassten aber in Person von Alexander Barta die Entscheidung. So musste das Penaltyschießen für einen Sieger sorgen.

19 Schützen im Penaltyschießen

Aber auch hier wollte sich das Schicksal lange Zeit nicht festlegen, wer den Sieg mehr verdient hat. Erst der 19. Penalty sorgte für das Spielende. Ausgerechnet Barta, der in der Overtime noch die große Chance zum Sieg hatte, vergab den entscheidenden Penalty für die DEG.

Dennoch bleiben die Düsseldorfer nach dieser Niederlage auf Rang zwei der Tabelle.

München klettert in der Tabelle

Neuer Dritter ist Meister Red Bull München nach einem 5:3 (0:1, 2:1, 3:1) bei den Iserlohn Roosters. Der Titelverteidiger steht nach dem 29. Spieltag wie Düsseldorf bei 56 Punkten. Die Augsburger Panther (54) rutschten durch das 2:4 (2:1, 0:2, 0:1) bei den Grizzlys Wolfsburg auf Rang vier ab. (SERVICE: DEL-Tabelle im SPORT1-DATENCENTER)

Die Spiele im Überblick

Düsseldorfer EG - Fischtown Pinguins Bremerhaven 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:0, 0:1) n.P.
Tore: 0:1 Friesen (32:06), 1:1 Gogulla (35:58), 1:2 Kolupaylo (41:15), 2:2 Descheneau (58:41), 2:3 Kolupaylo (Penalty)
Zuschauer: 5413
Strafminuten: Düsseldorf 8 - Bremerhaven 4

Iserlohn Roosters - Red Bull München 3:5 (1:0, 1:2, 1:3)
Tore: 1:0 Camara (15:08), 1:1 Stajan (23:33), 1:2 Mauer (28:16), 2:2 Matsumoto (30:30), 2:3 Mitchell (41:35), 2:4 Bodnarchuk (53:40), 3:4 Yeo (56:43), 3:5 Mitchell (59:41)
Zuschauer: 4151
Strafminuten: Iserlohn 8 - München 12

Grizzlys Wolfsburg - Augsburger Panther 4:2 (1:2, 2:0, 1:0)
Tore: 1:0 Karachun (0:39), 1:1 Trevelyan (05:51), 1:2 Sezemsky (07:55), 2:2 Latta (23:17), 3:2 Aubin (37:26), 4:2 Welsh (49:33)
Zuschauer: 2005
Strafminuten: Wolfsburg 8 - Augsburg 10

Nächste Artikel
previous article imagenext article image