vergrößernverkleinern
Koelner Haie v Duesseldorfer EG - DEL Wintergame 2019
Koelner Haie v Duesseldorfer EG - DEL Wintergame 2019 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Kampf um die DEL-Playoffs feiern die Kölner Haie einen wichtigen Sieg. Und der gelingt ausgerechnet im Rheinderby gegen die Düsseldorfer EG.

Die Kölner Haie haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im vierten Saisonduell mit dem rheinischen Erzrivalen Düsseldorfer EG den ersten Sieg gefeiert und damit den Einzug ins Playoff-Viertelfinale perfekt gemacht.

Die Mannschaft von Cheftrainer Dan Lacroix setzte sich vor 12.741 Zuschauern im Düsseldorfer ISS Dome mit 4:3 (1:1, 2:2, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen durch und zog mit 84 Punkten am unterlegenen Gegner (83) vorbei auf Rang vier.

Die Haie, wie die DEG achtmal deutscher Meister, beendeten damit eine Niederlagenserie von zuletzt fünf Pleiten nacheinander gegen die Düsseldorfer, die noch um den direkten Einzug in die Meisterrunde bangen muss. Vor den letzten beiden Spieltagen liegen die Straubing Tigers auf Rang sieben fünf Zähler zurück.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Köln kontert DEG-Doppelschlag

Nach einem offenen Auftaktdrittel mit der Kölner Führung durch Felix Schütz und dem Ausgleich von Calle Ridderwall zog die DEG im Mittelabschnitt nach Treffern des Ex-Kölners Philip Gogulla und Ken Andre Olimb auf 3:1 davon.

Doch die Haie kamen mit einem Doppelschlag binnen 74 Sekunden durch Morgan Ellis und Kai Hospelt wieder zurück. Im Duell Schütze gegen Torwart gelang Frederik Tiffels das entscheidende Tor für die Gäste.

Das Spiel im Stenogramm

Düsseldorfer EG - Kölner Haie 3:4 (1:1, 2:2, 0:0, 0:0, 0:1) n.P.
Tore: 0:1 Schütz (5:46), 1:1 Ridderwall (18:29), 2:1 Gogulla (30:04), 3:1 Olimb (37:16), 3:2 Ellis (38:26), 3:3 Hospelt (39:40), 3:4 Tiffels (Penalty)
Zuschauer: 12.741
Strafminuten: Düsseldorf 10 - Köln 16

Nächste Artikel
previous article imagenext article image