vergrößernverkleinern
Die Grizzlys Wolfsburg haben eine enttäuschende Saison hinter sich
Die Grizzlys Wolfsburg haben eine enttäuschende Saison hinter sich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Grizzlys Wolfsburg trennen sich nach einer enttäuschenden Saison von Hans Kossmann. Die Nachfolge soll in den kommenden Wochen geklärt werden.

Die Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga haben sich nach einer enttäuschenden Saison von ihrem Trainer getrennt. Wie der DEL-Klub am Dienstag mitteilte, wird der auslaufende Vertrag mit Chefcoach Hans Kossmann (56) nicht verlängert. Darauf verständigten sich beide Parteien demnach einvernehmlich. (Die DEL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1)

Kossmann hatte im vergangenen Oktober das Amt beim dreimaligen deutschen Vizemeister von Pekka Tirkkonen übernommen. Trotz einer im letzten Saisonabschnitt ansprechenden Teamleistung und guter Punkteausbeute verpassten die Grizzlys als Tabellenzwölfter die Playoffs.

"Wir werden uns in den kommenden Wochen intensiv mit der Nachfolge beschäftigen", sagte Grizzlys-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image