vergrößernverkleinern
Kai Hospelt spielt künftig für die Krefeld Pinguine
Kai Hospelt spielt künftig für die Krefeld Pinguine © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kai Hospelt spielt in der kommenden Saison für die Krefeld Punguine. Sportdirektor Matthias Roos schwärmt vom DEL-Routinier.

Stürmer Kai Hospelt wechselt in der Deutschen Eishockey Liga nach seinem unfreiwilligen Abschied von den Kölner Haien zu den Krefeld Pinguinen. Für wie lange der 33-Jährige, der keinen neuen Vertrag in Köln erhielt, dort unterschrieben hat, wurde nicht bekannt gegeben. (Die DEL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1)

Die Haie hatten sich nach dem Aus im Playoff-Halbfinale vom gebürtigen Kölner getrennt. Der Routinier hat für seinen Heimatverein, Wolfsburg und Mannheim insgesamt 748 DEL-Spiele bestritten und dabei 157 Tore sowie 206 Vorlagen verbucht. Hinzu kommen 133 Playoff-Einsätze (22 Tore, 31 Vorlagen).

Meistgelesene Artikel

"Kai ist ein vorbildlicher Profi, von dem insbesondere unsere jüngeren Spieler lernen können. Seine Stärken kann er in sämtlichen Situationen ausspielen und er wird für uns in Unterzahl ebenso wertvoll wie in Überzahl sein", sagte Krefelds Sportdirektor Matthias Roos.

Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image