vergrößernverkleinern
Leonhard Pföderl gewann mit dem DEB-Team 2018 die Silbermedaille bei Olympia
Leonhard Pföderl gewann mit dem DEB-Team 2018 die Silbermedaille bei Olympia © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Eisbären Berlin erhalten ab der kommenden Saison Verstärkung durch einen deutschen Nationalspieler. Stürmer Leonhard Pföderl kommt aus Nürnberg.

Olympia-Silbermedaillengewinner Leonhard Pföderl wechselt wie erwartet zu den Eisbären Berlin. Wie der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Mittwoch mitteilte, kommt der 25-Jährige zur neuen Saison von den Thomas Sabo Ice Tigers und unterschrieb einen "mehrjährigen Vertrag". (Die DEL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1)

Pföderl hatte 2018 bei den Winterspielen in Pyeongchang mit der Nationalmannschaft sensationell Silber geholt.

"Er ist derzeit einer der besten Stürmer der DEL", sagte Eisbären-Sportdirektor Stephane Richer: "Leo ist ein Torjäger mit einem guten Schuss." Über einen Wechsel von Pföderl, der in 373 DEL-Spielen bislang 126 Tore erzielte, war lange spekuliert worden.

Anzeige

Seit der Saison 2012/2013 hatte er für Nürnberg gespielt und war in dieser Zeit dreimal bis ins Playoff-Halbfinale gekommen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image