vergrößernverkleinern
Mike Stewart verlässt die Augsburger Panther
Mike Stewart verlässt die Augsburger Panther © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mike Stewart zieht einen Schlussstrich unter seine Zeit bei den Augsburger Panthern und wechselt innerhalb der DEL. Der Abschied fällt ihm nicht leicht.

Trainer Mike Stewart verlässt die Augsburger Panther und wird in der Deutschen Eishockey Liga neuer Coach der Kölner Haie. Das teilten die beiden Klubs am Mittwoch mit. Der Kanadier Stewart, der in Köln einen Zweijahresvertrag unterschrieb, erreichte in der aktuellen Spielzeit mit den Panthern das Playoff-Halbfinale und unterlag dort dem Titelverteidiger Red Bull München nur äußerst knapp mit 3:4. (Die DEL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1)

"Der Abschied aus Augsburg fällt mir nicht leicht. Ich habe diesen Klub in den letzten vier Jahren lieben gelernt", sagte Stewart: "So bleibt mir nur, Danke zu sagen. Danke für alles Augsburg, es war mir eine Ehre."

Seit 2015 in Augsburg

Der 46-Jährige war seit 2015 bei den Augsburgern tätig gewesen und stand bei insgesamt 229 DEL-Partien an der Bande. Zweimal führte er das Team in die Playoffs.

Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

In Köln wird Stewart Nachfolger seines Landsmannes Dan Lacroix, der nach der Entlassung von Peter Draisaitl für die Haie tätig war. "Mike Stewart bringt Werte mit, die genau zu unserer Klubkultur passen. Dazu besitzt er die Fähigkeiten eines modernen Coaches", sagte Haie-Sportdirektor Mark Mahon: "Mike ist sehr kommunikativ, hat großes taktisches Verständnis und eine genaue Vorstellung davon, wie sein Team spielen soll. Diese Idee deckt sich mit unserer Ausrichtung."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image