vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Torhüter der Nürnberg Ice Tigers Adam Svoboda ist tot aufgefunden worden. Laut Polizei hat sich der Goalie das Leben genommen.

Adam Svoboda, ehemaliger Torhüter der Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL), ist in seiner Heimat Tschechien tot aufgefunden worden.

Nach Informationen der Polizei hat sich der 41-Jährige das Leben genommen. Das teilte der Weltverband IIHF mit.

"Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass unser ehemaliger Torhüter Adam 'Siggi' Svoboda im Alter von nur 41 Jahren viel zu früh verstorben ist. Wir werden Siggi immer als sympathischen Menschen in Erinnerung behalten. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie", teilten die Ice Tigers am späten Dienstagabend mit.

Anzeige

Der 41-malige Nationalspieler war in der Saison 2004/05 die Nummer eins in Nürnberg und nahm an vier Weltmeisterschaften teil. Auch beim Goldmedaillen-Gewinn 2005 gehörte Svoboda zum Kader, hatte aber keinen Einsatz.

Svoboda hat in 21 Profijahren in seiner Heimat sowie in Deutschland, Schweden, Russland und Kasachstan gespielt. Mit Slavia Prag und dem HC Pilsen wurde der Schlussmann Meister. Zuletzt hatte Svoboda als Torwarttrainer gearbeitet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image