vergrößernverkleinern
Alexander Barta ist einer der Topscorer der DEG
Alexander Barta ist einer der Topscorer der DEG © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Länderspielpause kassiert die Düsseldorfer EG eine deutliche Pleite bei den Grizzlys Wolfsburg und verpasst es den Rückstand auf das Spitzenduo zu verkürzen.

Die Düsseldorfer EG hat nach der Länderspielpause in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen Dämpfer hinnehmen müssen.

Bei den Grizzlys Wolfsburg unterlag der Tabellendritte 1:4 (0:0, 0:1, 1:3) und verpasste es, den Rückstand auf Spitzenreiter EHC Red Bull München und dessen Verfolger Straubing Tigers zu verkürzen. Aufgrund des Deutschland Cups hatte die DEL eine elftägige Pause eingelegt.

Meistgelesene Artikel

Stürmer Lucas Lessio traf am Donnerstag dreimal (34., 46., 57.) für die Niedersachsen, die sich auf Rang neun verbesserten. Zudem war Gerrit Fauser (58.) mit einem Schuss ins leere Tor erfolgreich. Alexander Urbom (50.) hatte nur den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielt, die sechste Saisonniederlage der DEG verhinderte dies jedoch nicht. 

Anzeige

Düsseldorf hat weiterhin 31 Zähler auf dem Konto, Straubing (36) und München (48) haben ein Spiel weniger absolviert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image