vergrößernverkleinern
Der EHC Red Bull München muss wochenlang auf Danny aus den Birken verzichten
Der EHC Red Bull München muss wochenlang auf Danny aus den Birken verzichten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nationaltorhüter Danny aus den Birken verletzt sich vor dem CHL-Spiel des EHC Red Bull München gegen Yunost Minsk am Bein. Er wird operiert und fehlt wochenlang.

Schock für den EHC Red Bull München! Der deutsche Vizemeister muss in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) fünf bis sechs Wochen ohne Nationaltorhüter Danny aus den Birken auskommen.

Der DEL-Spieler des Jahres 2019 erlitt vor dem wichtigen Champions-Hockey-League-Rückspiel am Mittwoch gegen Yunost Minsk nach Vereinsangaben eine Beinverletzung und wird am Freitag operiert.

Meistgelesene Artikel

Am Abend rückt gegen Minsk muss damit Ersatzmann Kevin Reich zwischen die Pfosten. Der hat sich in dieser Saison bislang durchaus ordentlich geschlagen.

Anzeige

Reich ersetzt aus den Birken

In drei CHL-Spielen parierte er 94,19 Prozent aller Schüsse auf sein Tor. Bei seinen bislang 16 Einsätzen in der DEL  kommt er sopgar auf einen Schnitt von 95,02 Prozent. SPORT1 überträgt das Achtelfinal-Rückspiel ab 19.55 Uhr LIVE im TV und STREAM.

Danny aus den Birken war im Sommer 2015 vom Ligarivalen Kölner Haie nach München gewechselt. In seiner 17-jährigen DEL-Karriere kam er auf bislang 490 Partien. Anfang Oktober hatte der 34-Jährige mit seinem 46. Shutout eine Bestmarke in der höchsten deutschen Eishockey-Klasse aufgestellt

Nächste Artikel
previous article imagenext article image