vergrößernverkleinern
Die Eishockey Show feiert am Sonntag Premiere im Free-TV auf SPORT1
Die Eishockey Show feiert am Sonntag Premiere im Free-TV auf SPORT1 © Paul Gärtner
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der aktuellen Ausgabe der EISHOCKEY SHOW dreht sich alles um die Auswirkungen des Coronavirus. Aus gegebenem Anlass läuft die Sendung erstmals im Free-TV.

Nach dem vorzeitigen Saisonende der DEL aufgrund des Coronavirus steht Eishockey-Deutschland seit Dienstag still: Aus diesem Anlass nimmt SPORT1 am Sonntag, 15. März, "DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1" live ab 15:00 Uhr im Free-TV und im kostenlosen Livestream ins Programm.

Für den beliebten Eishockey-Podcast kommt es nach 43 Folgen somit zur Premiere im Free-TV. In der 90-minütigen Spezialfolge #LigaaufEis diskutieren die "SPORTFUZZIS" Rick Goldmann, Basti Schwele und Sascha Bandermann im SPORT1 Newsstudio in Ismaning über die aktuellen Entwicklungen im Eishockey und blicken auf die vergangene Saison zurück.

Meistgelesene Artikel

Zudem thematisieren die drei Eishockey-Experten auch die Folgen für die im Mai anstehende Eishockey-Weltmeisterschaft in der Schweiz. In die Sendung eingebunden werden auch weitere Gesprächsgäste wie Ex-Nationalspieler Christoph Ullmann (Augsburger Panther), der seine Karriere so wie auch Marcel Goc, Kapitän der Adler Mannheim, nach der Absage der DEL-Playoffs nun früher als geplant beenden musste.

Anzeige

Die Spezialausgabe des Podcasts ist im Anschluss auch als Video in der SPORT1-Mediathek und als Audio-Datei auf www.sport1-podcast.de und weiteren Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Podigee abrufbar.

Reindl und Tripcke kommen in Sendung zu Wort

Neben den Folgen für das deutsche Eishockey insgesamt werden Rick Goldmann, Basti Schwele und Sascha Bandermann insbesondere auch die Auswirkungen für die kleineren Vereine besprechen. Auch die Spieler, die ihre Karriere nun teilweise ohne richtigen Abschluss beenden – wie Christoph Ullmann oder Marcel Goc – werden Thema sein.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

In O-Tönen werden dabei auch DEB-Präsident Franz Reindl und DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke zu Wort kommen. Für "DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1" ist es die zweite Live-Aufzeichnung seit Start des Podcasts im Februar 2019.

Im vergangenen Dezember traten die "SPORTFUZZIS" bereits in Augsburg live vor Publikum auf und nahmen Folge 34 zusammen mit dem Duo der Augsburger Panther Christoph Ullmann und Henry Haase auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image