vergrößernverkleinern
Der Kanadier spielte seit 2019 für die Eisbären Berlin
Der Kanadier spielte seit 2019 für die Eisbären Berlin © AFP/SID/BRENDAN SMIALOWSKI
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Eisbären Berlin können in der kommenden Saison nicht mehr auf Maxim Lapierre zurückgreifen. Der ehemalige NHL-Star beendet seine große Karriere.

Nach einem Jahr bei den Eisbären Berlin beendet der langjährige NHL-Profi Maxim Lapierre seine Karriere. "Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, auch wenn ich schon ein bisschen länger darüber nachgedacht hatte", sagte der 35 Jahre alte Kanadier, der in der vergangenen Saison der Deutschen Eishockey Liga (ausgewählte Spiele der DEL LIVE im TV auf SPORT1) elf Tore und 23 Vorlagen in 50 Partien verbucht hatte.

"Es war ein Schock für uns, als Maxim zu uns kam und uns darüber informierte, dass er seine Karriere sofort beenden wolle", sagte Sportdirektor Stephane Richer: "Er hat in dem einen Jahr in Berlin gezeigt, dass er ein Top-Spieler und Leader ist."

Lapierre hatte mehr als 600 NHL-Spiele absolviert und mit dem Team Kanada 2018 Olympia-Bronze gewonnen. 2015 wechselte er nach Europa.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image