vergrößernverkleinern
Messi spielt wohl in seiner Freizeit gerne den kostenlosen Shooter Fortnite Battle Royal © Epic Games / Getty
teilenE-MailKommentare

Vor Argentiniens Duell mit Italien verbringt Lionel Messi Zeit mit Kumpel Sergio Agüero in Manchester. Auch die argentinischen Superstars sind Fortnite-Fans.

Schon seit Jahren sind Lionel Messi und Sergio Agüero gute Kumpels. Bereits während ihrer gemeinsamen Teilnahme an der U20-Weltmeisterschaft 2005 in den Niederlanden teilten sich die beiden Superstars ein Zimmer.

Bereits damals gehörten beide zu den aktiveren Zockern unter den Fußballprofis. Auch 2018 greifen sie gerne zum Controller. Doch statt FIFA wird mittlerweile hauptsächlich Fortnite gespielt.

Agüero, der Zockerkönig

Agüero ist laut goal.com begeistert von dem kostenlosen Online-Shooter. Demnach gehöre er zu den größten Zockern von Manchester City - und seine Begeisterung für Fortnite färbte nun auf Messi ab. Beide weilten zuletzt mit der argentinischen Auswahl in Manchester, wo am Freitag das Testspiel gegen Italien stattfand (2:0).

Fortnite gehört mittlerweile zu den beliebtesten Spielen rund um den Globus. So hat erst jüngst ein Streamer auf der bekannten Onlineplattform Twitch zusammen mit dem Rapper Drake einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt: Über 600.000 Zuschauer verfolgten zu einem bestimmten Zeitpunkt gleichzeitig das Geschehen auf dem Bildschirm. 

Fortnite fürs Handy? SPORT1 macht den Test

Auch in der Bundesliga beliebt

Doch auch hierzulande sorgt Fortnite für Begeisterung unter den Fußball-Profis. Kai Havertz und Julian Brandt von Bayer Leverkusen 04 feierten gemeinsam einen Torerfolg mit einer Jubelgeste, angelehnt an eine Bewegung aus Fortnite, während sich Leipzig-Stürmer Timo Werner in einem Interview als großer Fan outete. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image