vergrößernverkleinern
Schon 2018 gewann OG mit dem Sieg beim "The International" einen Millionenbetrag.
Schon 2018 gewann OG mit dem Sieg beim The International einen Millionenbetrag. © Valve
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Über 34 Millionen Dollar befanden sich bei der Dota-WM im Topf. Der alte und neue Weltmeister schnappt sich den größten Teil davon und stellt sogleich weitere Rekorde auf.

Es ist das größte und wichtigste Dota-2-Turnier der Welt: The International.

Jedes Team arbeitet die gesamte Saison über darauf hin, hier ganz groß rauszukommen. Doch der Weg bis an die Spitze ist hart und über und über mit starken Teams und Gegnern gespickt.

Noch im letzten Jahr gewann mit OG ein krasser Außenseiter und auch beim diesjährigen Turnier wurde dem Team keine wirkliche Siegchance zugesprochen.

Anzeige

Trotzdem räumten die Spieler, die bis auf eine Ausnahme alle aus Europa stammen, jeden noch so starken Konkurrenten aus dem Weg - und durften am Ende zum zweiten Mal in Folge die Aegis in die Höhe stemmen.

Daoch damit nicht genug: Für den Sieg kassierte OG das höchste Preisgeld aller Zeiten bei einem eSports-Turnier!

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Rekordpreisgeld bei The International

Von den insgesamt ausgeschütteten 34,3 Millionen US-Dollar strich OG satte 15,6 Millionen ein. Mehr gab es bei einem einzelnen Turnier noch nie.

Jeder der fünf Spieler rund 3,12 Millionen – jeder Einzelne ist dadurch erfolgreicher als der Gewinner des Fortnite-World-Cups Kyle "Bugha" Giersdorf, der "nur" drei Millionen mit nach Hause nehmen durfte.

Zum Vergleich: Die Wimbledon-Sieger Novak Djokovic und Simona Halep bekamen "nur" 2,64 Millionen Dollar. Bei den US Open kassiert der bzw. die Siegerin dieses Jahr 3,85 Millionen Dollar.

So kommen die irren Summen zustande

Spannend ist auch zu sehen, wie die Summe überhaupt zusammengekommen ist. Bereits bei früheren Ausgaben des größten eSports-Turniers konnte die Community im Vorfeld das Dota-2-Kompendium, mittlerweile als Battle Pass bekannt, für echtes Geld erwerben.

Von jedem gekauften Battle Pass wandern 25 % in den Prizepool, der am Ende des The Internationals unter den Teilnehmern je nach Platzierung aufgeteilt wird.

Dadurch stieg die Summe in den vergangenen Jahren weiter an und konnte immer wieder einen neuen Rekord in Sachen eSports-Preisgeld aufstellen.

OG schafft erstmals Titelverteidigung

OG ist das erste Team, dem eine Titelverteidigung beim The International gelang. Bis jetzt hatte es noch kein Team überhaupt geschafft, zweimal zu triumphieren.

Team Liquid und Natus Vincere (kurz Na'Vi) standen immerhin kurz davor, den wichtigsten Dota-2-Titel erneut zu gewinnen. Team Liquid scheiterte in diesem Jahr an OG, während Na'Vi 2012 und 2013 gleich zweimal das Nachsehen hatte.

Im vergangenen Jahr betrug das Preisgeld 25,5 Millionen US-Dollar, hiervon gewann OG 11,2 Millionen.

Mit ihrem Sieg beim The International 2019 katapultierten sich die Spieler von OG an die Spitze der Topverdiener im eSports.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image