vergrößernverkleinern
DOTA: Dragon's Blood: Die Hintergrundgeschichte zur neuen Netflix-Animeserie kurz erklärt
DOTA: Dragon's Blood: Die Hintergrundgeschichte zur neuen Netflix-Animeserie kurz erklärt © Netflix
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der neue Netflix-Hit DOTA: Dragon's Blood baut auf dem Universum des eSports-Titels Dota2 auf. Wir verraten Euch, was Ihr vor Release der Serie wissen müsst.

Die Netflix-Animeserie DOTA: Dragon's Blood nähert sich mit großen Schritten und will Zuschauern einen erwachsene Fantasy-Welt präsentieren. Um auch Dota-Neulingen den Einstieg zu erleichtern, wurde nun ein Video über die Dota-Lore veröffentlicht.

Das sechs Minuten lange Video fasst die Hintergrundgeschichte des Dota-Universums zusammen und bedient sich dabei an Szenegrößen Jake "SirActionSlacks" Kanner, Jorien "Sheever" van der Heijden und Owen "ODPixel" Davies.

DotA-Lore: Dire vs. Radiant

"Vor Zeit und Raum, vor Gravitation, Licht und Schatten, gab es nichts, außer einen Gedanken". Dieser Gedanke war lange Zeit das einzige Wesen des Universums und wie jedes Wesen beschäftigte es sich irgendwann mit dem Sinn des Lebens. Um eine Antwort zu finden, teilte sich die Entität auf, um mit sich selbst diskutieren zu können. 

Anzeige

Die Debatte wurde so scharf geführt, dass sie eskalierte und die Entität in zwei Teile zerschlug: Radiant und Dire. Der Streit der beiden Wesen hätte der Entwicklung des Universums schaden können und so wurden sie schließlich in einen großen Felsen verbannt, um dort ihren Kampf fortzuführen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Fels wurde irgendwann durch Gravitation zu einem Mond eines fremden Planeten. Durch die Umlaufbahn um den Planeten erzeugten die Entitäten genug Energie, um den Mond in Stücke zu sprengen. Fragmente des Mondes fielen auf den Planeten, doch die Entitäten waren weiterhin an ihre Steingefängnisse gebunden. Nichtsdestotrotz reichten ihre Mächte aus, den Kreaturen auf diesem Planeten ihren Willen aufzuzwingen. Sie trugen von nun an, stellvertretend für die Entitäten, ihre Schlachten aus.

Beide Seiten versuchen seit jeher die jeweils andere Entität, die von den Bewohnern nur "Die Alten" genannt werden, zu zerstören. Die Verteidigung der Alten war daher genauso wichtig, wie das Streben danach, sie zu zerstören und so kam das Dota-Universum zu seinem Namen: Die Verteidigung der Alten oder auch "Defense of the Ancients" (DotA).

DotA: Eine Welt von Göttern und Dämonen

Die Alten entschieden sich gezielt für diesen Planeten, weil er von Göttern, Magiern, fantastischen Wesen und einfachen Menschen bewohnt wird. Es gibt Städte, Kulturen und Regeln, von denen man einige sicher nicht brechen will. So gibt es beispielsweise spezielle Händler, die sowohl Radiant als auch Dire mächtige, von Göttern und Dämonen gesegnete, Gegenstände verkaufen. Ihnen Schaden zuzufügen oder sie zu hintergehen gleicht einem Todesurteil.

Hunderte Helden - hundert einzigartige Geschichten

In Dota2 erlebt der Spieler nur das Ende dieses tiefgreifenden Konflikts - den Kampf der Alten. Doch jeder spielbare Held hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen und da setzt DOTA: Dragon's Blood an. Im Fokus der ersten Staffel steht Davion, ein Drachenritter, dessen Reise wir begleiten und Abenteuer miterleben. Im Trailer sind neben Davion auch Prinzessin Mirana, Invoker, Luna und die Göttin des Mondes, Selemene, zu sehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DOTA: Dragon's Blood erscheint weltweit am 25. März auf Netflix.

Weitere News zu Dota2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image