vergrößernverkleinern
Antoine Griezmann gründet die eSports-Organisation Grizi Esport
Antoine Griezmann gründet die eSports-Organisation Grizi Esport © Getty Images / Grizi Esport / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der französische Top-Klub Olympique Marseille und Antoine Griezmanns Grizi Esport gehen in der Fußballsimulation FIFA 21 ab sofort gemeinsam auf Titeljagd.

Olympique Marseille gibt sein eSports-Debüt. Der südfranzösische Klub hat eine Zusammenarbeit mit der von Antoine Griezmann gegründeten Organisation Grizi Esport bekanntgegeben. Seit dem 20. Januar dieses Jahres engagiert sich der Barca-Star mit seinem Bruder Theo Griezmann im eSports.

Marseille greift in FIFA21 an

Für die kommende Saison 2020/21 werden zwei Spieler von Grizi Esport Marseille in verschiedenen Wettbewerben vertreten. Neben der FIFA Global Series will OM auch bei nationalen und internationalen Wettkämpfen mitmischen. Dazu zählt die eLigue1, die äquivalent zur deutschen Virtual Bundesliga (VBL) den französischen Meister ermittelt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

OMs Herve Phillipe sieht die Kollaboration mit Grizi Esport als "Möglichkeit, das Unterfangen 'eSports' besser zu verstehen und ein jüngeres, besser vernetztes Publikum zu erreichen". Sobald lokale Turniere wieder möglich sind, soll auch Marseilles Fußballstadium, das Orange Vélodrome, Schauplatz von eSport-Events werden.

Anzeige

"Es ist eine große Ehre, mit so einem prestigeträchtigen Verein wie OM in Verbindung gebracht zu werden. Wir werden die Farben von OM dank zweier talentierter Spieler in viele Wettkämpfe tragen", ergänzte Grizi-Esport-CEO Theo Griezmann.

Grizi Esport verpflichtet eLigue1-Meister

Erst vergangenen Monat verpflichtete Grizi Esport den Halbfinalisten des eWorld Cup Fouad "Rafsou" Fare, der letztes Jahr Olympique Lyon vertrat und in der Meisterschaft die Top-8 erreichte. An Rafous Seite wird Amine"Mino7x” Boughanmi spielen, der letzte Saison für AS Saint-Étienne die eLigue1 gewann. Anhand dieser Spieler lässt sich erahnen, dass OM große Pläne für die kommende FIFA-Saison verfolgt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image