vergrößernverkleinern
Der schwedische eSportler & Fortnite-Spieler Bogdan Ahk ist tot. Dies wurde von seinem Team-Kollegen Dominik "RazZzero0o" Beckmann bestätigt
Der schwedische eSportler & Fortnite-Spieler Bogdan Ahk ist tot. Dies wurde von seinem Team-Kollegen Dominik "RazZzero0o" Beckmann bestätigt © Epic Games / Bogdan Akh
teilenE-MailKommentare

Der schwedische eSportler & Fortnite-Spieler Bogdan Ahk ist tot. Dies wurde von seinem Team-Kollegen Dominik "RazZzero0o" Beckmann bestätigt.

Laut Dominik "RazZzero0o" Beckmann verstarb Bogdan bereits am 28. Oktober in San Jose, Kalrifornien, jedoch wurde die Nachricht über das Ableben des Fortnite-Spielers aus Respekt vor dessen Familie erst jetzt bekannt. So berichtete der Teamkollege des Verstorbenen, dass dieser vermutlich im Schlaf gestorben sei, da er erst am Morgen, nach dem Aufwachen, dessen ausbleibende Körperfunktionen feststellen konnte.

Schwedischer Fortnite-Profi gestorben

Bogdan und RazZzero0o traten gemeinsam im Zuge der TwitchCon im Finale des Fortnite Skirmish Falls als Team an. Ihr erklärtes Ziel war es, mindestens unter die Top 50 zu kommen, um ihre aufgewendeten Reisekosten einzuspielen. Tatsächlich gelang es dem Duo am Ende auf dem 18. Platz zu landen und ein Preisgeld von 10.000 US-Dollar zu gewinnen. 

Wie dotesports.com berichtete, gab Bogdans Teamkollege RazZzero0o an, dass beide sich einem extremen Druck ausgesetzt haben. Keiner der beiden ist jemals zuvor in die Staaten gereist. 

Mittlerweile findet sich auf change.org eine Petition, um eine häufig von Bogdan genutzte Phrase ,"Back To Lobby", während dessen Fortnite-Streams als Emote innerhalb des Battle-Royal-Shooters zu verewigen. 

Bogdan Akh wurde 21 Jahre alt.

---

Weitere News zu Fortnite

Fortnite: Epic kündigt spielinterne Turniere für alle Plattformen an

Fortnite-Tutorial: Wie man effizient Holz und Rohstoffe farmt

---

Nächste Artikel
previous article imagenext article image