vergrößernverkleinern
"Geschmiedet im Brachland" wird die insgesamt 22. Erweiterung für Hearthstone sein
"Geschmiedet im Brachland" wird die insgesamt 22. Erweiterung für Hearthstone sein © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Jahr des Phönix nähert sich seinem Ende - das Jahr des Greifen steht in den Startlöchern. Pünktlich dazu hat Blizzard nun die neuste Hearthstone-Expansion angekündigt

"Geschmiedet im Brachland" lautet der Name der neusten Erweiterung von Blizzards Karten-Klassiker Hearthstone. Das neue Set bringt nicht nur 135 frische Karten in das Spiel, sondern wie immer auch ein neues Schlüsselwort und Mechaniken, die die Meta von Grund auf neu schmieden (...) werden.

Hearthstone-Erweiterung: Willkommen im Brachland 

Thematisch dreht sich alles in der neuen Expansion - wie der Name schon sagt - um das Brachland. Eine sonnenverbrannte, gefährliche Gegend, in der es an jeder Ecke neue Herausforderungen zu bewältigen gibt. Ein Ort, an dem allerlei Gesindel haust. Ein Ort, an dem Helden geboren werden.

Wer in einer solch rauen Gegend überleben will, der muss kampferprobt sein. Mit "Raserei" führt Blizzard ein Schlüsselwort ein, dass nur den stärksten Geschöpfen des Brachlands vorenthalten ist. 

Anzeige
Das neue Schlüsselwort: Raserei
Das neue Schlüsselwort: Raserei © Blizzard

Diener, die mit dem neuen Schlüsselwort versehen sind, verfügen über einen Effekt, der dann ausgelöst wird, wenn der Diener das erste Mal Schaden nimmt, dabei aber nicht stirbt. Gerade in Kombination mit "Eifer" scheint dies einige neue Möglichkeiten zu bieten, um beispielsweise einen starken Swingturn zu seinen Gunsten auszuführen.

Mit Geschmiedet im Brachland veröffentlicht Blizzard zusätzlich zu Raserei eine Mechanik, die ein wenig an die Plan-Zauber aus dem "Verschwörung der Schatten"-Set erinnern. Während diese besagten Pläne jede Runde um "1" aufgewertet werden, wird dies bei den neuen "Zaubern mit Rängen" beim erreichen von fünf bzw. zehn Manakristallen der Fall sein. 

Insgesamt drei Ränge können die neuen Zauberkarten erreichen
Insgesamt drei Ränge können die neuen Zauberkarten erreichen © Blizzard

Ob sich diese auf der Hand oder noch im Deck des Spielers befinden, ist dabei egal.

Zu guter Letzt führt Blizzard mit der neuen Erweiterung eine Neuordnung aller vorhandenen Zauberkarten durch. Abhängig von der Art des Zaubers wird dieser nun einer von sieben verschieden Zaubertypen angehören. Diese sind:

  • Arkan
  • Dämonisch
  • Feuer
  • Frost
  • Heilig
  • Natur
  • Schatten

Diese spezifische Klassifizierung soll für weitere Synergien innerhalb der Sammlung sorgen.

Wann das genau Release-Datum von Geschmiedet im Brachland sein soll, ist noch nicht bekannt. Bisher wurde mit dem Wort "Frühling" nur eine ungefähre Zeitangabe von Blizzard veröffentlicht. Nach den Erfahrungen aus der Vergangenheit, sollte die neue Expansion aber spätestens in drei bis vier Wochen online sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image