vergrößernverkleinern
Astralis soll angeblich in der kommenden EU LCS Season mit einem eigenen League of Legends-Team antreten
Astralis soll angeblich in der kommenden EU LCS Season mit einem eigenen League of Legends-Team antreten. Hier jubeln die CS:GO-Spieler des Teams © BLAST Pro Series Istanbul
teilenE-MailKommentare

Einmal mehr machen Gerüchte zum kommenden Franchising-System der EU LCS die Runde. Bekannte Teams verlieren ihren Platz, während Astralis neu einsteigt..

Erneut hat das US-amerikanische Nachrichtenportal ESPN über den kommenden Wandel der EU LCS berichtet. Nachdem es jüngst hieß, Schalke 04, G2 Esports, Team Vitality, Misfits und Fnatic hätten den Zuschlag für das neue Franchising-System erhalten, sollen nun gleich mehrere bekannte LCS-Teams ihren Startplatz verlieren. 

Bislang war lediglich von Splyce und H2k-Gaming (der Kooperation von Paris Saint-Germain zum Trotz) die Rede. Nun wurde angeblich auch die Bewerbung von Unicorns of Love und Giants Gaming abgelehnt.

Zudem wird berichtet, dass Team ROCCAT ebenfalls aus der EU LCS ausscheiden soll, jedoch gibt es in Bezug auf die Bewerbung des Hardware-Herstellers noch keine konkreten Details. 

Platz für neue Teams

So oder so: Mit dem Ausscheiden von Unicorns of Love, H2k, Giants Gaming und eventuell Team ROCCAT scheint es offensichlich, dass in der kommenden Season der EU LCS neue Teams an den Start gehen werden. Zu diesen soll neuesten Informationen zufolge auch Astralis gehören.

Darüber hinaus gibt es bislang keinerlei Hinweise darauf, welche bekannten eSports-Organisationen sich auch für einen Platz in der europäischen LoL-Liga beworben haben. Auf Nachfrage von SPORT1 wollte sich Astralis selbst nicht zu dem Bericht von ESPN äußern.

Astralis selbst ist bislang rein als Counter-Strike-Organisation bekannt. Hier gilt das Team als das beste Team der Welt. Zudem ist die Gruppe um Superstar Nicolai "Dev1ce" Reedtz mit dem Sieg der beim FACEIT Major in London amtierender CS:GO-Weltmeister.

Die Weltmeisterschaft in League of Legends

Aktuell richtet sich das Hauptaugenmerk der LoL-Community jedoch auf Korea, wo die World Championship in League of Legends stattfindet. Aus der EU LCS treten hier G2 Esports, Team Vitality und Fnatic gegen die besten Teams der Welt an. Aktuell spielt G2 um den Einzug in die Gruppenphase, während Fnatic und Vitality in der kommende Woche in das Turnier starten.

---

Weitere News zu League of Legends

League of Legends: Alles zur Weltmeisterschaft 2018

Bericht: FC Schalke 04 erhält Zuschlag für Franchise-Liga EU LCS

Nächste Artikel
previous article imagenext article image