vergrößernverkleinern
Der FC Schalke 04 durfte sich in der League of Legends European Championship über den nächsten Sieg freuen
Der FC Schalke 04 verlor in der League of Legends European Championship erneut © Riot Games / lolflikr
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Schalke 04 läuft es in der League of Legends European Championship derzeit nicht. Die Knappen kassieren in der siebten Spielwoche die zweite Niederlage in Folge.

Die eSportler von Schalke 04 haben zum Auftakt der siebten Spielwoche der League of Legends European Championship (LEC) die zweite Niederlage in Folge kassiert.

Die Königsblauen unterlagen Vizeweltmeister Fnatic und stehen nach 13 Spielen bei einer Bilanz von 7:6. Als Tabellenvierter liegt Schalke aber weiter gut im Rennen im Kampf um die Play-offs. Die besten sechs Teams der Zehnerliga erreichen die Finalrunde.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Kaum noch realistische Chancen auf die Play-offs hat dagegen SK Gaming. Der Kölner Clan verlor auch gegen Rogue und kassierte die achte Niederlage nacheinander. Mit einer Bilanz von 3:10 ziert SK das Tabellenende. Tabellenführer ist weiterhin G2 Esports, trotz der zweiten Niederlage im laufenden Wettbewerb. Das Team um Headcoach Fabian "GrabbZ" Lohmann verlor gegen Team Vitality und steht nun bei einer Bilanz von 11:2.

Meistgelesene eSports-Artikel

Höhepunkt der Saison ist die WM (2. Oktober bis 10. November), deren Gruppenphase in Berlin ausgetragen wird. Drei europäische Teams qualifizieren sich für das Turnier.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image