vergrößernverkleinern
G2 Esports zählte bereits vor dem Start der LoL-WM zum engen Favoritenkreis. Nun meldete das Team mit einer dominanten Leistung Ansprüche für den Titel an.
G2 Esports zählte bereits vor dem Start der LoL-WM zum engen Favoritenkreis. Nun meldete das Team mit einer dominanten Leistung Ansprüche für den Titel an. © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

G2 Esports zählte zum Start der LoL-WM zum engen Favoritenkreis. Nun rückt das Team mit einer holprigen Leistung in die K.O.-Phase vor.

Spring-Split-Champion, Summer-Split-Champion und MSI-Sieger – die Liste der Erfolge von G2 Esports ist beachtlich. Kaum verwunderlich also, das viele Fans und Experten die europäische Organisation ganz oben an der Spitze aller möglichen Titelkandidaten sehen, maximal mit SK telecom T1 auf gleicher Stufe.

Tatsächlich vermittelte das Team um Superstar Rasmus "Caps" Winther im Zuge der Gruppenphase den Eindruck, als könne nichts und niemand G2 Esports am Erreichen der K.O.-Phase hindern. So wurden Cloud9, Hong Kong Attitude mit Leichtigkeit besiegt und selbst Griffen, dem 2nd Seed der LCK (Koreanischen Liga), hatte gegenüber G2 das Nachsehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Gruppensieg verspielt

Den meisten Szenekennern war bereits vor dem Start der Gruppenphase klar, dass der Kampf um den ersten wie zweiten Platz in Gruppe A zwischen Griffin und G2 Esports ausgemacht wird. Schlussendlich sicherte sich der LEC-Vertreter "nur" den zweiten Platz, während Griffin überraschend den Gruppensieg erringen konnte. Cloud 9 schied als Dritter und Hong Kong Attitude als Vierter aus.

Anzeige

Am Ende musste ein Tie-Breaker zwischen Griffin und G2 über Platz 1 und Platz 2 entscheiden. Hier konnte das LCK-Team aus Korea im letzten regulären Gruppenspiel G2 Esports förmlich überrollen, was sich im darauffolgenenden Tie-Breaker wiederholte.

Das Viertel- wie Halbfinale wird in diesem Jahr in Madrid ausgetragen, ehe es für das Grand Final nach Paris geht. Die Auslosung für die K.O.-Runde erfolgt in der kommenden Woche.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image