vergrößernverkleinern
Die diesjährige League-of-Legends-Weltmeisterschaft wird wie geplant in Shanghai stattfinden
Die diesjährige League-of-Legends-Weltmeisterschaft wird wie geplant in Shanghai stattfinden © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach Chinas Beschluss alle Sportevents für das laufende Jahr abzusagen, bangten viele League-of-Legends-Fans um die WM. Doch diese soll trotzdem wie geplant stattfinden.

Die League-of-Legends-Weltmeisterschaft soll dieses Jahr wie geplant in Shanghai stattfinden. Dies bestätigte der Chief Operating Officer von Riot Games' Muttergesellschaft Tencent Ren Yuxin bei einer Rede während des 2020 World Artificial Intelligence Cloud Summits.

Nachdem die chinesische Regierung Anfang letzter Woche vermeldet hatte, dass aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie für das Jahr 2020 alle internationalen Sport-Events abgesagt werden, stand in der Lol-Community die Frage im Raum, inwiefern diese Entscheidung die WM betrifft. Offensichtlich fallen eSports-Veranstaltungen aber für die chinesische Regierung nicht in die betroffene Kategorie der Sport-Events.

Kommt die Bubble auch im eSports?

Mit der Bestätigung, dass die LoL-WM trotz Pandemie in Shanghai stattfindet, ist es höchstwahrscheinlich, dass das von der deutschen Basketball-Bundesliga oder der NBA bekannte"Bubble-Format" nun auch im eSports Anwendung finden könnte. Dafür müssten die Spieler aufgrund von Quarantäne-Bestimmungen Wochen vor der WM nach China reisen und würden die Zeit während des Events isoliert vom Rest der Welt verbringen.

Anzeige
Meistgelesene eSports-Artikel

So oder so wird Riot Games eine Lösung finde. Denn die League-of-Legends-Weltmeisterschaft würde dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiern. Es ist anzunehmen, dass der Publisher alles dafür tun wird, dass diese besondere WM ihres MOBA-Flaggschiffs gebührend gefeiert wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image