vergrößernverkleinern
Es ist das erste eSports-Derby für den FC Bayern München seit dem eSports-Einstieg. Die Münchner treffen in der eFootbal.Pro League auf den FC Schalke 04
Es ist das erste eSports-Derby für den FC Bayern München seit dem eSports-Einstieg. Die Münchner treffen in der eFootbal.Pro League auf den FC Schalke 04 © FC Bayern München / FC Schalke 04 / Konami
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Es ist das erste eSports-Derby für den FC Bayern München seit dem eSports-Einstieg. Die Münchner treffen in der eFootbal.Pro League auf den FC Schalke 04.

Am Wochenende kommt es gleich doppelt zum Fußballkracher.

Sowohl in der Allianz Arena als auch auf digitaler Ebene, begegnen sich die Mannschaften des FC Bayern München und FC Schalke 04. In der Bundesliga geht es um wichtige Punkte im Titelrennen, in der Pro League von PES 2020 um die Teilnahme an den Playoffs.

Schalke im eSports Vorreiter

In Sachen eSports ist der FC Schalke 04 das Maß aller Dinge, wenn es um die Beteiligung von Bundesligavereinen geht. Der Club aus dem Ruhrgebiet betreibt nicht nur ein FIFA- sowie PES-Team, besonders das Engagement in League of Legends ist hier hervorzuheben.

Anzeige

Auf Seiten der Bayern hingegen ist der Einstieg in die professionelle PES-Liga der erste Schritt in der Welt des eSports. Trotzdem wird das Duell am Wochenende mit Spannung erwartet.

Bayern steht vor Schalke

Experten wie Fans sehen die Schalker im direkten Vergleich im leichten Vorteil. Die Spieler sind bereits seit der vergangenen Saison Teil der Profiliga, die ausschließlich und exklusiv für professionelle Fußballvereine konzipiert wurde. Darüber hinaus sind alle derzeit bei Königsblau unter Vertrag stehenden Spieler Teil der eNationalmannschaft. Diese wird im Zuge der UEFA eEURO 2020 gegen 54 andere Nationen antreten und erstmals um den ersten digitalen Europameistertitel spielen.

Bayern hingegen muss sich erst noch beweisen, steht aber in der laufenden Saison vor den Schalkern. Der FCB rangiert derzeit mit sieben Punkten auf dem fünften Tabellenplatz, dahinter mit sechs Punkten Schalke auf Rang sechs.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

So oder so verspricht die Partie einiges an Spannung. Anpfiff ist um 16:25 und kann auf Facebook wie YouTube live mitverfolgt werden. Das Duell in der Allianz Arena hingegen beginnt einige Zeit später, um 18:30 Uhr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image