vergrößernverkleinern
Evil Geniuses schlägt in Valorant neue Wege ein und versucht es mit einem gemischten Team
Evil Geniuses schlägt in Valorant neue Wege ein und versucht es mit einem geschlechtergemischten Team © Evil Geniuses
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Evil Geniuses überrascht die Valorant-Szene durch die Präsentation ihres geschlechtergemischten Rosters. Eine der besten CS:GO-Profispielerinnen soll das Team anführen.

Die eSports-Welt wird seit jeher von männlichen Teams dominiert. Evil Geniuses will diese Vorherrschaft, zumindest in Valorant, in Frage stellen und präsentiert das erste gemischte Profiteam. Angeführt wird es von der ehemaligen CS:GO-Spielerin Christine "potter" Chi.

Valorant: Evil Geniuses treten mit Mixed-Roster an

"Als wir [in Valorant] einstiegen, wollten wir es auf unsere Art machen und nicht einfach ein festes Roster aus fünf SpielerInnen verpflichten", erklärt EGs Abteilungsleiter eSports. "Als wir hörten, dass potter an Valorant interessiert sei, schien sie für uns wie die naheliegendste Option, ein Roster um sie herum aufzubauen".

Potter arbeitete bislang als Analytikerin bei CS:GO-Events und blickt auf eine bewegte Profikarriere zurück. Sie war Teil einiger der erfolgreichsten weiblichen CS:GO-Teams der Welt, wie Counter Logic Gaming Red oder SK Ladies.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Neben potter ist Claudia "Clawdia" Che die zweite Spielerin im Roster. Über Clawdia ist wenig bekannt, doch sie spielte schon mit potter in einem Valorant-Turnier zusammen. Im September 2020 erreichten sie das Grand Final des FTW Summer Showdown, ein 50.000 US-Dollar Turnier. "Im FTW Summer Showdown zu spielen, war eigentlich nur aus Spaß", verrät die 34-jährige. "Anschließend habe ich sogar von Valorant-Strategien geträumt. Es hat mich definitiv dazu gebracht, wieder kompetitiv zu werden."

EG Valorant: potter dämpft die Erwartungen

Die anderen drei Spieler sind Ronan "Osias" Jeremiah Javelona von den Philippinen und die beiden US-Amerikaner Aleksandar "aleksandar" Hinojosa sowie Nolan "Temperature" Pepper von Team Moon Raccoons. Potter soll durch ihre Erfahrung die jungen Spieler leiten und sie in die kompetitive Szene einführen. Denn abgesehen von ihr, haben ihre Teammitglieder wenig eSports-Erfahrung.

Der erste Auftritt des gemischten Valorant-Rosters findet im Rahmen der Valorant Champions Tour (VCT) statt, wo sie sich zunächst durch das Open Qualifier spielen müssen. Dort könnten sie später auf etablierte Top-Teams wie Sentinels oder TSM treffen. Trotz aller Euphorie wird es für das unerfahrene Roster schwierig, mit solchen Teams mitzuhalten.

"Meine Erwartungen sind an die Situation angepasst", gesteht potter. "Ich denke, es wird eine gute Lernerfahrung sein. Runden und Spielzeit sind jetzt das, was unser Team braucht."

Weitere Valorant-News aus aller Welt

Nächste Artikel
previous article imagenext article image