vergrößernverkleinern
Die abgebrochene Partie des 1. FC Kaiserslautern in Darmstadt wird komplett neu angesetzt
Die abgebrochene Partie des 1. FC Kaiserslautern in Darmstadt wird komplett neu angesetzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die nach dem medizinischen Notfall um Jeff Strasser abgebrochene Zweitligapartie des 1. FC Kaiserslautern in Darmstadt wird neu angesetzt.

Das am Mittwoch in der Halbzeit abgebrochene Zweitligaspiel zwischen Darmstadt 98 und dem 1. FC Kaiserslautern wird von der Deutschen Fußball Liga (DFL) schnellstmöglich neu terminiert.

Das Spiel wird bei der Neuansetzung über die komplette Spielzeit ausgetragen. Das gab die DFL am Donnerstag bekannt und verwies auf Paragraph 14.4. der Spielordnung: "Wird ein Bundesspiel ohne Verschulden beider Mannschaften vorzeitig abgebrochen, so ist es an demselben Ort zu wiederholen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Partie war in der Halbzeitpause beim Stand von 0:0 abgebrochen worden, nachdem Lauterns Trainer Jeff Strasser seine Ansprache an die Mannschaft wegen Übelkeit und Schwindelgefühlen abbrechen musste. Der Luxemburger wurde anschließend in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht.

Anzeige

"Nach ersten Untersuchungen im Krankenhaus in Darmstadt kann ein Herzinfarkt bei FCK-Cheftrainer Jeff Strasser ausgeschlossen werden", teilten die Pfälzer am Donnerstag mit. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image