vergrößernverkleinern
Cristian Fiel wird Interims-Trainer bei Dynamo Dresden
Cristian Fiel wird Interims-Trainer bei Dynamo Dresden © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Nach der überraschenden Entlassung von Uwe Neuhaus übernimmt Ex-Profi Cristian Fiel den Trainer-Posten bei den Sachsen. Eine langfristige Lösung dürfte er aber nicht sein.

Dynamo Dresden hat einen Tag nach der Entlassung von Chefcoach Uwe Neuhaus Ex-Profi Cristian Fiel zum Interimstrainer ernannt.

Der ehemalige Profi der Sachsen (108 Spiele zwischen 2010 und 2015) trainiert aktuell Dynamos U17-Nachwuchs und bereitet die Mannschaft ab sofort auf das Zweitliga-Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim vor.

"Cristian Fiel hat sich seit 2010 nicht nur bei unseren Fans, sondern auch bei allen anderen Menschen im Verein unheimlich viel Kredit und Anerkennung erarbeitet. Wir sind dankbar, dass er sich sofort bereit erklärt hat, die Verantwortung als Interimstrainer bis auf Weiteres zu übernehmen", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

Eine längerfristige Lösung ist der 38-Jährige auch angesichts der noch fehlenden Fußballlehrer-Lizenz allerdings nicht.

Als Nachfolger werden unter anderem Jens Keller, Markus Weinzierl sowie Ex-Braunschweig-Coach Torsten Lieberknecht gehandelt. "Es besteht kein Kontakt", erklärte Lieberknechts Berater Marc Kosicke allerdings bei SPORT1.

Dynamo hatte Neuhaus am Mittwoch nach dem DFB-Pokal-Aus bei Viertligist Rödinghausen von seinen Aufgaben entbunden. Auch Co-Trainer Peter Nemeth wurde freigestellt.

"Die Reaktion des Vereins hat uns überrascht, weil man nach zwei Spieltagen mit Platz 9 nicht davon sprechen kann, dass Ziele verfehlt wurden", sagte Neuhaus’ Berater Markus Buchberger zu SPORT1. "Uwe steht für Kontinuität, die in allen Klubs Basis für sportlichen Erfolg ist. Schade, dass es in Dresden nicht weitergeht."

In der Liga belegt Dresden mit drei Punkten aus den ersten beiden Spielen Platz neun. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image