Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hamburg - Am ersten Spieltag der neuen Saison spielt der Hamburger SV daheim gegen Darmstadt 98 nur Remis. In der letzten Minute der Nachspielzeit trifft Aaron Hunt.

Aaron Hunt hat den Hamburger SV mit einem Elfmetertor in der achten Minute der Nachspielzeit vor einer Auftaktniederlage bewahrt. Der Kapitän rettete dem HSV mit seinem neuen Trainer Dieter Hecking ein unter dem Strich dennoch enttäuschendes 1:1 (0:0) gegen SV Darmstadt 98. (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

"Ich bin unzufrieden, wir hätten dieses Spiel gewinnen müssen. Auch wenn wir erst in der Nachspielzeit zum Ausgleich gekommen sind. Aus der Partie können wir Positives mitnehmen, müssen an einigen Dingen aber noch feilen", sagte Hunt nach dem Spiel in der Mixed Zone. 

Sein Mannschaftskollege Adrian Fein meinte enttäuscht: "Schade, dass wir dieses Spiel nicht gewonnen haben. Wir hatten vor allem im ersten Durchgang die größeren Spielanteile, da fehlt uns nur der Treffer. Am Ende ist es wichtig, dass wir noch den Ausgleich erzielen konnten."

Anzeige

Darmstadts Felix Platte war nach dem Spiel außer sich und schimpfte: "Jetzt schon wieder genug vom Videobeweis. Was für eine Verarsche!"

Nur 15 Sekunden nach Wiederanpfiff bestrafte zunächst Darmstadts Neuzugang Tim Skarke (46.) die bis dahin klar überlegenen Hamburger mit dem 0:1. Kurz vor Schluss durften die HSV-Fans unter den 44.475 Zuschauern doch noch jubeln: Schiedsrichter Robert Hartmann entschied nach langem Austausch mit Video-Assistentin Bibiana Steinhaus auf Strafstroß, Hunt verwandelte sicher. (Das Spiel im Liveticker zum Nachlesen

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19:15 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Meistgelesene Artikel

HSV beginnt mutig

Im ersten Spiel nach dem Abbau der legendären Stadionuhr begann Hamburg mit mutigem Offensivspiel. Sowohl Kapitän Aaron Hunt (14.) als auch Jeremy Dudziak (27.) ließen aber beste Chancen liegen. Pech hatten die Gastgeber, als Hartmann nach einem Foul an Tim Leibold (26.) keinen Anlass für einen Elfmeterpfiff sah. (SERVICE: Ergebnisse der 2. Bundesliga)

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nach der Pause dann der Schock: Der gerade erst eingewechselte Skarke köpfte nach einer schwachen Abwehr des HSV-Schlussmanns Daniel Heuer Fernandes zum 0:1 ein. Hunt rettete zumindest das Remis. Vorausgegangen war ein Foul von Dario Dumic an Manuel Wintzheimer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image