vergrößernverkleinern
Hamburger SV v SV Darmstadt 98 - Second Bundesliga
Hamburger SV v SV Darmstadt 98 - Second Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der 2. Bundesliga rollt endlich wieder der Ball. Nach dem Kracher zum Auftakt am Freitagabend zwischen dem VfB und Hannover startet auch der ehemalige Bundesliga-Dino HSV in die neue Saison.

Es ist endlich wieder soweit: In der 2. Bundesliga rollt der Ball.

Nach dem Auftaktkracher am Freitagabend zwischen dem VfB Stuttgart und Hannover 96 und dem Duell am Samstagmittag zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Nürnberg startet nun auch der Hamburger SV in die neue Saison. Die Hamburger empfangen am ersten Spieltag den SV Darmstadt 98 (2. Liga: Hamburger SV - SV Darmstadt 98 ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). 

Hecking gibt Pflichtspiel-Debüt beim HSV

Lilien Coach Dimitrios Grammozis plagen vor dem Start in die neue Saison personelle Sorgen. Bei Darmstadt 98 herrscht große Personalnot im Sturm. 

Anzeige

Mit Erich Berko, Braydon Manu und Matthias Honsak verpflichteten die Lilien drei Spieler, die auch bei anderen Klubs auf der Wunschliste standen. Im Volkspark sind Berko und Manu aber nicht dabei. Gleiches gilt für Felix Platte, der sich im letzten Test gegen Vitesse Arnheim verletzte. Auch der Einsatz von Honsak, der auch im Test gegen Arnheim ausgewechselt werden musste, bleibt fraglich.

Der neue HSV Coach Dieter Hecking feiert vor heimischer Kulisse sein Debüt. Am Donnerstag verkündete Hecking seine neue Nummer Eins. Daniel Heuer Fernandes wird fortan das Tor der Hamburger hüten. Ersatzmann wird Tom Mickel sein, der letztjährige Stammkeeper Julian Pollersbeck ist zunächst nur Nummer drei.

Regensburg empfängt Bochum

Jahn Regensburg bekommt es mit dem VfL Bochum zutun. In der vergangenen Spielzeit erzielten die Bayern mit 49 Punkten Platz acht. (2. Liga: SSV Jahn Regensburg - VfL Bochum ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

VfL-Sportchef Sebastian Schindzielorz warnte vor dem Gegner: "Jeder will einen erfolgreichen Start hinlegen. Aber keiner weiß nach der Vorbereitung komplett, wo er steht."

Der VfL kann zum Auftakt allerdings aus dem Vollen schöpfen, fast alle Spieler sind einsatzbereit. "Lediglich Jan Wellers und Maxim Leitsch fallen aus, Silvère Ganvoula muss zudem seine Sperre absitzen", berichtete Trainer Robin Dutt vor dem Spiel. Dominik Baumgartner, der zuletzt über Probleme im Hüftbeuger geklagt hatte, fehlt auch. "Er trainiert noch nicht so lange wieder voll mit, auf ihn werden wir daher auch noch verzichten", ergänzte Dutt.

Auch der Jahn kann zum Auftakt auf fast alle Spieler zurückgreifen. Tim Knipping und Erik Wekesser, die sich zu Beginn der Vorbereitung verletzt hatten, fallen allerdings aus. 

Coach Mersad Selimbegović ist zufrieden mit der Trainingsleistung seiner Jungs, gerade bei den heißen Temperaturen. "Wenn man sieht, wie die Jungs bei den Temperaturen durch die Gegend flitzen, das ist schon bemerkenswert.", sagte er. 

Jetzt die neuen Trikots der Zweitligisten kaufen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Fürth will bittere Niederlage wiedergutmachen

Mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth startet der FC Erzgebirge Aue am Sonntag in die neue Spielzeit. (2. Liga: SpVgg Greuther Fürth - FC Erzgebirge Aue ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Aue-Coach Daniel Meyer konnte sein Mannschaft gut zusammenhalten, lediglich Emmanuel Iyoha hatte die Veilchen verlassen. Dies sieht bei den Fürthern anders auch. Gleich neun Spieler verließen die Kleeblätter. 

Konstanz gibt es allerdings bei der Kapitänsfrage. Torhüter Martin Männel wird den Zweitligisten auch in der neuen Saison als Kapitän anführen, dies teilte Coach Stefan Leitl am Freitag mit. Die 0:5-Heimniederlage gegen Aue im letzten Aufeinandertreffen haben die Fürther allerdings nicht vergessen.

"Für die Spieler, die dabei waren, ist das sicher eine zusätzliche Motivation", erklärte Leitl. Die Kleeblätter sind hoch motiviert, standen sie in der Saison 2018/19 nach zehn Spieltagen auf Platz zwei stand und waren in der Endphase doch noch in Schwierigkeiten geraten. 

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel

Duell der Aufsteiger in Wiesbaden

Der Aufsteiger Karlsruher SC ist heiß auf die neue Saison und hat ein klares Ziel. "Wir wollen einfach in der Liga bleiben“, sagt Präsident Ingo Wellenreuther. Der Trainer Alois Schwartz, der seinen Vertrag erst vor kurzem bis 2021 verlängerte, sieht "einen langen Weg in einer brutalen 2. Liga“ vor sich. (2. Liga: SV Wehen Wiesbaden - Karlsruher SC ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Bislang ist die Aufstiegsmannschaft noch komplett beisammen. Lediglich um Torjäger Marvin Pourié gibt es immer noch Abwanderungsgerüchte. Es bleibt bis Anfang September wohl weiter spannend. 

Der SV Wehen Wiesbaden spielt nach zehn Jahren endlich wieder in der 2. Bundesliga. Die Hessen verloren zwar in der Relegation gegen den FC Ingolstadt das Hinspiel daheim zwar, konnten aber das Rückspiel noch gewinnen. Mit 74 Toren stellten sie den treffsichersten Sturm der Liga, lediglich in der Defensive gab es große Schwachstellen (insgesamt 47 Gegentreffer).

Trainer Rüdiger Rehm tritt das zweite Mal als Trainer in der 2. Bundesliga an . In der Saison 2016/2017 trainierte er bereits Arminia Bielefeld für zehn Spiele. Rehm glaubt an seine neu zusammengestellte Mannschaft. "Wir gehen mit großer Überzeugung in die Saison und wollen uns trauen, unseren Fußball genauso zu spielen, wie wir es in der dritten Liga gemacht haben.", sagte er. 

Sportdirektor Christian Hock verstärkte das Team mit vierzehn neuen Spieler, die größtenteils noch recht jung und unerfahren sind. Der einzige Neuzugang mit reichlich Erfahrung ist Benedikt Röcker, der ablösefrei aus Bröndby kam. 

So können Sie den 1. Spieltag der 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image