vergrößernverkleinern
Ein Fan von Dynamo Dresden hat sich während des Spiels gegen Darmstadt 98 schwer verletzt
Ein Fan von Dynamo Dresden hat sich während des Spiels gegen Darmstadt 98 schwer verletzt © imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Darmstadt - Darmstadt 98 und Dynamo Dresden gehen torlos auseinander. Überschattet wird die Begegnung von einem tragischen Zwischenfall im Gästefanbereich.

Beim torlosen Remis im Zweitligaspiel zwischen Darmstadt 98 und Dynamo Dresden ist es gegen Ende der Begegnung zu einem folgenschweren Zwischenfall gekommen.

Wie die Polizei Südhessen twitterte, ist im Gästebereich ein Fußballfan von einer Mauer gestürzt und hat sich dabei offenbar schwer verletzt.

Meistgelesene Artikel

"Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass es sich um eine schwere Verletzung handelt. Wir wünschen dem Fan von Herzen, dass er sich möglichst rasch auf dem Weg der Besserung befindet", sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born: "Wir möchten allen Auswärtsfahrern ausdrücklich für ihr ruhiges und besonnenes Verhalten während des Einsatzes danken. Unser Dank gilt auch den Gastgebern, dem Sicherheitsdienst, allen Einsatzkräften und vor allem den Ersthelfern."

Anzeige

Nachdem zunächst Rettungswagen in Richtung Spielfeld unterwegs waren, wurde der verletzte Dynamo-Anhänger von Sanitätern durch den Gästeblock auf den Rasen transportiert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten anschließend in ein Krankenhaus.

Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. "Wir wünschen von Herzen gute Besserung", twitterte Dresden kurz nach Spielende. Auch Gästetrainer Cristian Fiél wünschte gute Besserung: "Ich hoffe, dass es nicht allzu schlimm ist."

Die Bild berichtete, dass sich der Verunglückte in Lebensgefahr befinde.

Dresden im Pech

Dresden hatte in Darmstadt die besseren Chancen, den goldenen Treffer zu erzielen, scheiterte jedoch immer wieder an der kompakten Hintermannschaft der Lilien, am starken Darmstädter Schlussmann Florian Stritzel oder am Pfosten. (LIVETICKER zum Nachlesen

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.30 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Als nächstes geht es für die Hessen am 30. August nach Sandhausen. Dresden muss einen Tag später gegen St. Pauli ran. (SPIELPLAN der 2. Bundesliga)

Durch die Punkteteilung bleiben die Sachsen vorerst auf Rang 14. Darmstadt klettert vorübergehend auf den achten Platz. (TABELLE der 2. Bundesliga)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image