Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jos Luhukay richtet vor dem Spiel gegen Greuther Fürth erneut eindringliche Worte an sein Team. Diesmal spart der Trainer des FC St. Pauli aber mit der Kritik.

Jos Luhukay hat mit seiner Klartext-Ansage für viel Wirbel gesorgt.

So langsam legt sich der Staub aber wieder rund um den FC St. Pauli und seine emotionalen Trainer. Nach einer ordentlichen Leistung beim Auftakt in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Arminia Bielefeld (1:1) wartet mit der SpVgg Greuther Fürth die nächste Aufgabe (2. Bundesliga: FC St. Pauli - SpVgg Greuther Fürth ab 20.30 Uhr bei SPORT1 im LIVETICKER). 

Luhukay wählte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel ebenso versöhnliche wie eindringliche Worte: "Es bewegt sich was und das ist gut, aber wir müssen noch weitere Schritte machen. Wir müssen Mentalität und Charakter mit absoluter Ernsthaftigkeit verbinden. Der Spieltag ist die Krönung für die harte Arbeit im Trainingsbetrieb." (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Anzeige

Nächster Appell von Luhukay

Vor dem Auftaktspiel hatte der Niederländer harte Kritik an seinem eigenen Verein geübt. Bei St. Pauli herrsche "zu viel Bequemlichkeit", es werde "zu viel in der Komfortzone gearbeitet" und es gehe zu viel darum, "miteinander befreundet zu sein."

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.30 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Und weiter: "Die Komfortzone und die Bequemlichkeit sollte man besser in die Mülltonne werfen."

Meistgelesene Artikel

Von Kritik an den eigenen Reihen war vor dem Heimspiel gegen Fürth nicht mehr viel zu hören - dafür einmal mehr ein Appell an das eigene Team: "Meine Mannschaften haben in der Vergangenheit immer ein Wir-Gefühl ausgestrahlt. Das ist auch hier mein Ziel, um am Ende sagen zu können, dass die Spieler sich füreinander zerrissen haben."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC St. Pauli bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Er wünsche sich, dass in Zukunft, vor allem "wenn der Erfolg da ist" mehr über seine Mannschaft als über ihn selbst gesprochen werde: "Ich habe in den letzten fünf Wochen viel mit den Spielern geredet. Um die Spitze tagtäglich zu erreichen, braucht man die Mentalität dafür. Dafür braucht man Zeit und Geduld." 

Fürth weiß, wie man St. Pauli knackt

Mit Greuther Fürth kommt ein Klub ans Millerntor, der nach dem ersten Spiel noch mit leeren Händen dasteht. Das Team von Trainer Stefan Leitl unterlag Erzgebirge Aue am vergangenen Wochenende zu Hause mit 0:2. Wie man gegen die Hamburger gewinnt, wissen sie beim Kleeblatt allerdings (SERVICE: Der Spielplan der 2. Bundesliga)

Von bisher 33 Duellen mit dem FC St. Paulli konnte Fürth 14 gewinnen, nur neun gingen verloren. Auch beim letzten Aufeinandertreffen hatte die Spielvereinigung die Oberhand behalten. In letzter Minute entschieden die Grün-Weißen das Spiel durch ein Tor von Innenverteidiger Richárd Magyar mit 2:1 für sich.

So können Sie VfL Bochum - Arminia Bielefeld und SV Sandhausen - VfL Osnabrück LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image