vergrößernverkleinern
Bakery Jatta (links) erzielt seinen ersten Treffer der Saison beim 3:0-Heimsieg gegen Hannover 96
Bakery Jatta (links) erzielt seinen ersten Treffer der Saison beim 3:0-Heimsieg gegen Hannover 96 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Hamburger SV gewinnt das Nord-Derby gegen Hannover 96. Osnabrück entscheidet das Duell der Aufsteiger für sich. Kein Sieger bei Kiel gegen Aue.

Der Hamburger SV gewinnt das Derby gegen Absteiger Hannover 96 mit 3:0 (1:0) und grüßt weiter von der Tabellenspitze in der 2. Bundesliga. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Sonny Kittel (35.) eröffnete die einseitige Partie mit seinem vierten Treffer im fünften Spiel.

HSV weiter auf Aufstiegskurs 

David Kinsombi (59.) legte in Halbzeit zwei nach. An beiden Treffern war Khaled Narey maßgeblich beteiligt. Das erste Tor legte Narey vor, beim zweiten konnte Ron-Robert Zieler einen Schuss des Flügelspielers nicht entscheidend abwehren - Kinsombi bedankte sich.

Anzeige

Beide Neuzugänge schlagen voll ein!

Und dann kam der Auftritt des Bakery Jatta. Viele Diskussionen um seine Person und seiner Herkunft - heute alles egal. 

Jatta trifft - Hamburger freuen sich besonders

Jatta (75.) packte den Deckel drauf. Es war das erste Saisontor für den 21-Jährigen. Dementsprechend groß war der Jubel seiner Teamkollegen und der HSV-Fans.

Dieter Hecking sagte auf der anschließenden Pressekonferenz: "Wie Bakery damit umgeht ist sensationell. Dass wir und das ganze Stadion ihm das heute gegönnt haben, ist ja unbestritten. In der Art und Weise, wie es passiert ist, da kann man ein Drehbuch schreiben."

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Während der HSV mit dem nächsten Heimsieg und 13 Punkten voll auf Kurs ist, muss Hannover schleunigst zurück in die Spur finden.

Fünf Punkte nach fünf Spielen und Rang 12 sind ernüchternd für die 96er und Trainer Mirko Slomka. (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga)

Osnabrück gewinnt Aufsteiger-Duell

Im Duell der Aufsteiger konnte der VfL Osnabrück den Karlsruher SC mit 3:0 (1:0) schlagen. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Marcos Álvarez (22., 48.) traf doppelt und hat damit ebenfalls vier Treffer auf dem Konto. Er benötigte dafür jedoch lediglich vier Partien. 

Meistgelesene Artikel

VfL-Neuzugang Joost van Aken (80.) traf zum ersten Mal für seinen neuen Verein und machte vorzeitig alles klar für Osnabrück. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan)

Aue verschießt Elfer und verpasst Auswärtssieg

Holstein Kiel und der FC Erzgebirge Aue trennen sich 1:1 (0:0). (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).

Jan Hochscheidt (48.) traf für Aue aus ganz spitzem Winkel - Dimitrij Nazarov (54.) verschoss einen Elfmeter. 

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Kiel schlug in der Folge zurück und kam durch Jae-Sung Lee (73.) zum Ausgleich. In einer abwechslungsreichen Partie gibt es damit keinen Sieger.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image